Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.
Follow Us


38159 Vechelde. Speranta: Lebensfreude pur auf zwei Beinen und zwei Rädern sucht ihr Für-Immer-Zuhause! Speranta packt das Leben am vollen Schopfe. Frech, keck, verspielt, verschmust erlebt sie jeden Tag mit viel Lebensfreude.


Ihre Hobbies: Mit ihren Hundefreunden toben, mit ihrer Familie kuscheln, draußen auf zwei Pfoten und zwei Rädern die Nachbarschaft unsicher machen. Abenteuer erleben, Gras unter den Füßen spüren, die Hundezeitung lesen und vieles mehr. Ein ganz normales und wunderbares Hundeleben.


Mit dem Rolli kann sie über Stock und Stein, Wettrennen mit anderen Hunden veranstalten, Spielen und einfach Hund sein. Aber auch im Haus ist sie mobil und man sollte nicht unterschätzen, wie flink sie auch ohne Räder ist.


In einem schlimmen Zustand wurde sie damals auf den Straßen von Cluj gefunden. Vermutlich wurde sie von einem Auto angefahren und liegen gelassen. Leider ist durch den Unfall die Wirbelsäule gebrochen und somit ist Speranta teilweise gelähmt. Was ihre Lebensfreude und Abenteuerlust in keinster Weise einschränkt.


Durch die Lähmung ist Speranta inkontinent, was bedeutet, dass ihr die Blase manuell entleert werden muss. Ihre Pflegefamilie hat das durch Management in einen guten Rhythmus gebracht. Auch muss auf ein paar weitere Dinge geachtet werden. Über die speziellen Bedürfnisse der einzigartigen Speranta informieren wir gerne in einem Gespräch. Ihre Milz wurde aufgrund eines Tumors entfernt, was Speranta aber nicht einschränkt.


Speranta ist verträglich mit Artgenossen und genießt die Aufmerksamkeit von uns Menschen. Katzen wissen wir leider nicht und können wir auch nicht testen. Sie hat ein zauberhaftes und lustiges Wesen und macht der Pflegefamilie unfassbar viel Freude. Sie hat mit ihren 18 Kilo und ca. 45 cm Schulterhöhe eine angenehme Größe und ist mit etwa 3 bis 4 Jahren im besten Hundealter.


Speranta zieht in ihr neues Zuhause kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und hat ihren eigenen EU-Heimtierausweis in ihrem Köfferchen. Sie wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine verminderte Schutzgebühr in Höhe von 300 Euro vermittelt.


https://youtu.be/UExw02hj-eA

https://youtu.be/CfMx2RILudc

https://youtu.be/4v5bzANDV4w


Source: Markt.de