Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

aktive

Rasse: vermutlich Labrador- Mix
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: ca.01.01.2013
Größe: ca 60 cm
Verträglich mit: Hunden
Vermittlerin: Bettina Demmer

TierRettung Ausland e.V.
Postfach 230126

47821 Krefeld 

Egon ist ein toller Kerl und wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich seine eigene Familie zu finden, bei der er behütet alt werden darf!!
Wir suchen Menschen, die ein Herz besonders für die schwarzen Hunde aus dem Tierschutz haben- diese werden leider oft übersehen…

Egon wurde als Welpe aus unserem Partnertierheim adoptiert und kam leider kürzlich wieder nach einer "Odyssee" hierher zurück.
Egons Besitzer verstarb und er wurde erstmal von Verwandten aufgenommen, konnte dort aber nicht bleiben. Also wurde er an einen Bekannten weitergegeben- der schon vorhandene Hund dort tolerierte und akzeptierte Egon aber nicht…also gab' auch er den armen Egon weiter. 
Irgendwann schließlich teilte uns zum Glück der Leiter eines abgelegenen Tierheims mit, dass Egon, der uns einmal verlassen hatte, nun bei Ihnen gelandet war. 
Egon wurde dort abgeholt und befindet sich wieder in unserem Partnertierheim.
Der arme Egon kann nichts für seine Situation und hat nichts falschgemacht – er sehnt sich nach einer Familie, die ihm endlich ein Körbchen auf Lebenszeit anbietet…für immer! 
Er möchte "gesehen" werden und als vollwertiges Familienmitglied integriert werden!
Egon ist offen, fröhlich, nett, aufmerksam und menschengebunden.

Egon ist männlich, am 01.01.2013 geboren, ungefähr 60 cm groß und wirkt sehr charmant mit seiner grauen Schnauze.
Egon könnte ein Labradormix sein- das ist aber reine Vermutung unsererseits.
Egon ist noch etwas dünn und braucht Menschen, die ihn mit gutem Futter aufpäppeln!

Potenzielle Adoptanten hätten bestimmt viel Freude mit Egon!
Wir könnten uns Egon bei engagierten Anfängern vorstellen oder auch in einem Haushalt mit schon größeren standfesteren Kindern, die die Ruhephasen und Ruhezonen eines Hundes akzeptieren und respektieren sowie bei aktiven Rentnern.
Egon muß das vernünftige achtsame Gehen an der Leine noch mit Ihnen perfektionieren, daher sollte anfänglich gewährleistet sein, daß Egon an der Leine "gehalten" werden kann bis er gelernt hat, ohne Zug an ihrer Seite zu gehen Wir denken aber, daß er auch für etwas ältere kräftige Menschen gut handelbar sein wird durch Training.
Egon wird Vieles natürlich erst mit ihrer Hilfe erlernen müssen- wir wissen nicht, ob er direkt stubenrein sein wird, das Alleinebleiben muß vielleicht erst langsam geübt werden und Vieles mehr. Das bedeutet, daß Egon als Neuankömmling erstmal nicht alleinegelassen werden sollte, bis er sich an Sie und Ihren Alltag gewöhnt und eingefügt hat.
Der Besuch einer Hundeschule mit einem Hund wie Egon ist kein Muß, aber immer empfehlenswert, damit Mensch und Hund als Team die Grundlagen der Hundeerziehung gemeinsam erlernen können. Das stärkt zusätzlich das gegenseitige Vertrauen und macht außerdem Spaß!
Besonders Hundeanfängern möchten wir solch einen Besuch ans Herz legen- es gibt in vielen Hundeschulen mittlerweile Kurse für schon "ältere" Hunde aus dem Tierschutz!
Lange tägliche hundgerechte Spaziergänge und das gemeinsame Toben mit freundlichen Artgenossen sollten auch selbstverständlich sein sowie ausgiebige Kuschelstunden.
Es wäre toll, wenn seine Adoptanten ihn entsprechend seines Charakters und Bedürfnisse altersgerecht fordern und fördern!
Das Alles braucht seine Zeit, Struktur, Geduld, Liebe und Konsequenz wie bei allen Hunden, aber es lohnt sich!
Erwarten sie bei Ankunft keinen schon perfekt erzogenen Hund. Es dauert teils Wochen bis der Hund völlig "angekommen" ist und sich in ihren Alltag komplett vertrauensvoll eingefügt hat.
Aber es lohnt sich!
Egon bringt ganz viel Potenzial mit, ein toller Lebenspartner zu werden!

Egon ist komplett geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

Wer hat sich in Egon verliebt und ein großes Körbchen frei?

Source: New feed

Feivel hat seine Chance verdient – wer hat Zeit, Geduld und ein großes Herz?

Feivel ist ein sehr aktiver und sportlicher Hund, der eine ebenso aktive Familie sucht.
In seiner Pflegestelle genießt er die Waldspaziergänge, geht gerne joggen und ist auch schon bei ausgedehnten Tagestouren mit dabei gewesen.
Unser Feivel genießt das „Landleben“. Er ist wahnsinnig gelehrig, kennt Sitz, Platz, Fuß, High Five, ins Körbchen und lernt neue Tricks in Windeseile. Im Haushalt zeigt er sich sehr verschmust, menschenbezogen und kann gut entspannen. Wir empfehlen für diesen stattlichen Rüden den Besuch einer Hundeschule oder die Arbeit mit einem Hundetrainer.
Ein gezieltes Training, konsequentes Führen und geistige Auslastung sind für Feivel sehr wichtig.
Er hat and der Leine ein paar Unsicherheiten entwickelt, an denen die Pflegestelle schon mit ihm arbeitet, aber auch weiterhin daran gearbeitet werden muss. Dies zeigt sich hauptsächlich beim Treffen mit anderen Rüden. Hier entscheidet die Sympathie. Hündinnen liebt der hübsche Herzensbrecher und wäre auch als Zweithund (zu einer Hündin) geeignet. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben. (erst ab ca. 10 Jahren)
Für Feivel wünschen wir uns einen sportlichen Haushalt, mit Menschen die gerne mit ihm arbeiten.
Der Umgang mit unsicheren Hunden sollte bereits bekannt sein. Mit Liebe, Geduld und der richtigen Führung (Hundeschule) wird aus Feivel ganz schnell ein tolles, zuverlässiges und glückliches Familienmitglied. Wer möchte sich dieser Aufgabe stellen?

Feivel ist gechipt, geimpft, entwurmt und nicht kastriert. Er hat seit ca. 11 Wochen einen Hormonchip.
Vermittelt wird er mit einem Schutzvertrag über den Verein Streunerglück e.V.

Wer gibt ihm eine Chance?

Source: New feed

Lenny
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geboren 2018 (2 Jahre)
Größe/Gewicht: 45cm/13kg

Lenny kommt aus Rumänien und befindet sich seit Mitte November auf einer Pflegestelle in Hamburg, Deutschland.

Lenny zeigte sich bereits von Anfang an auf seiner Pflegestelle recht zutraulich.
Allgemein fordert er viel Zuneigung und intensive Beschäftigung. Er tobt sehr gerne mit Erwachsenen und Kindern.

Kinder scheinen für ihn kein Problem darzustellen, er zeigt sich ihnen gegenüber freundlich.

Lenny ist bereits schon stubenrein und auch Treppen stellen für ihn kein Problem mehr dar.

Draußen zeigt er sich sehr energetisch und braucht viel Bewegung bis er ausgelastet ist.
Hundekontakt verläuft meist sehr gut, manchmal knurrt er noch aus Unsicherheit.

Lenny zeigt einen ausgeprägten Jagdinstinkt, somit ist noch intensives Training für den Freilauf notwendig.
Lauter Stadtverkehr und im Auto mitzufahren bereitet ihm noch Angst.

Das Alleine bleiben muss im neuen Zuhause mit Lenny weiterhin geübt werden.

Für Lenny suchen wir ein Zuhause, in einer Familie mit Kindern, da er diese liebt und sehr gerne mit ihnen spielt.

Lenny ist kastriert, gechippt und geimpft. Er wird gegen eine Schutzgebühr von 370 € und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet durch unseren gemeinnützigen Verein Hunderettung Europa e.V. vermittelt.
Bei Interesse oder Fragen, nutzt bitte das Kontaktformular!
Gerne kann nach Absprache mit uns, Lenny auf seiner Pflegestelle besucht werden.

 

Impressum
Hunderettung Europa e.V.

Waldstraße 14

47199 Duisburg

Email: info@hunderettungeuropa.de

Vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand

1. Vorsitzende: Svenja Gruszeczka

2. Vorsitzende: Carina Gohmann

Schriftführer: Mirco Michalski

Eingetragen am

Amtsgericht Duisburg mit der Vereinsregisternummer VR5966

Steuernummer

134/5742/1066

Der Verein ist vom Finanzamt Duisburg als gemeinnützig nach §§ 51, 59, 60 und 61 AO anerkannt.

Veterinäramt Duisburg

Die Erlaubnis zur Tiervermittlung gem. § 11 I 1 Nr. 5 TierSchG liegt vor

Source: New feed