Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.
Follow Us


bereits

Mischling, weiblich
Geburtsdatum: 12.07.2022
Schulterhöhe: derzeit 45 cm
Gewicht: 15 Kg
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Unterfranken, Bayern

Beschreibung:
Tigra wurde als kleiner Welpe verwahrlost und verletzt von der Straße aufgesammelt und zu Animal Life Sibiu gebracht. Sie wurde dort aufgepäppelt und medizinisch versorgt. Sie durfte jetzt zu einer lieben Pflegefamilie nach Oberschleichach in Unterfranken reisen. Die PS hat gleich festgestellt, dass die Kleine motorisch auffällig ist und so haben wir sämtliche tierärztlichen Untersuchungen veranlasst. Letztendlich gab ein MRT Aufschluss:
Tigra fehlt ein Stück vom Kleinhirn, das für den flüssigen Bewegungsablauf zuständig ist, das übrige Kleinhirn ist normal ausgebildet. Auch die Allgemeinuntersuchung und neurologisch ist alles normal.

Ihr Krankheitsbild :
Manchmal Schiefhaltung des Kopfes, Gleichgewichtsstörungen, oft beim Gehen auf schrägem Untergrund, fällt dann auch um, kann aber wieder allein aufstehen.
Das Handicap von Tigra wird sich lt. Tierarzt nicht verschlechtern, keine Schmerzen verursachen und sie wird damit alt werden können.
Sie wirkt mit ihrem Handicap eher etwas tollpatschig, was sie umso liebenswerter macht. Sie ist ein liebes, verspieltes, braves Hundemädl. Sie versteht sich mit ihren Artgenossen und mit den Katzen der Pflegefamilie, kennt Hühner, die frei im Garten laufen, liebt Autofahren und lernt gerade das Hunde ABC.

Wir wünschen uns für Tigra ein ebenerdiges Zuhause, da sie sich ohne Treppen oder Hanglage mit ihrem Bewegungsablauf leichter tut. Die Familie sollte hundeerfahren sein, liebevoll, verantwortungsbewusst und viel Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen.
Schutzgebühr 430 €

Anschrift Tierschutzorganisation:

Pfotenglück Bayern

Am Hochfeld 5

83410 Laufen

Pfotenglück Bayern besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres.
Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.


Source: Markt.de

83109 Großkarolinenfeld. Johan hatte sehr viel Glück und durfte in eine ganz tolle Pflegestelle reisen.


Johan kommt ursprünglich aus Bistrita in Rumänien, dort wurde er vom Hundefänger ins Tierheim gebracht. Es hat uns das Herz gebrochen ihn so in seinem Zwinger zu sehen. Er hat den ganzen Tag jämmerlich geweint. Leider kennen wir seine Geschichte nicht.


In Deutschland angekommen, wurde ganz schnell klar, dass er fürchterliche Schmerzen hat und sehr ängstlich ist. Inzwischen wurde er operiert und medizinisch versorgt und erholt sich bei liebevollen Menschen. Johan ist ein sehr, sehr lieber und hübscher Rüde, der gegenüber Menschen nie aggressiv wird, obwohl er viel erlitten haben muss (abgeschnittene Rute, ausgerissene Krallen, große Narben, Meniskus und Kreuzbandriss) und auch noch weitere gesundheitliche Probleme hat, die ihn sicher quälen müssen (Hefepilz / Bakterien in den Ohren und entzündetes Zahnfleisch)


Durch seine ganzen physischen und psychischen Verletzungen hat er aber natürlich auch große Angst entwickelt. Diese Angst ist drinnen deutlich verringert, nach 2 Wochen hat er (unter Schmerzmitteln) schon gespielt und ist außerdem extrem verschmust. Er kuschelt sich jeden Tag an seine Pflegeeltern und verlangt richtiggehende Streicheleinheiten. Wenn man sich ihm annähert, streckt er immer sein kaputtes Bein entgegen, als wolle er sagen: „da tuts weh“.


Sein Bewegungsradius in der Wohnung/im Haus ist jedoch winzig. Er hat sich bei seiner Pflegefamilie einen „Safe Spot“ auserkoren (das war am Anfang ein großes Körbchen aber jetzt seit 6 Wochen die Couch). Dort möchte er unbedingt liegen und von dort bewegt er sich quasi seit der Operation auch selbstständig nicht weg. Da er sich ohnehin schonen muss und nicht springen darf (dh. von der Couch runter/hoch) forcieren wir aber auch keine Bewegung. Nachts, nach dem letzten Gassigang wird Johan ins Schlafzimmer getragen, das toleriert er auch gut. Ansonsten gibt es keine Bewegung innerhalb des Hauses.


Draußen ist er im Fluchtmodus und ständig unter großer Anspannung / Aufmerksamkeit. Anfänglich wollte er sich in jeder Hecke und jedem Busch verkriechen. Mittlerweile ist er ruhiger und läuft seine bekannten Runden überwiegend entspannt. Im Schnee und auf großen Wiesen blitzt die Lebenslust aber auf, er will toben und spielen, merkt dann aber, dass er es nicht kann bzw. muss das Rennen aktuell von den Pflegeeltern verboten werden.


Wenn er ein Auto sieht, hält er aufmerksam Abstand und ist nicht mehr so ängstlich wie vor 8 Wochen. Johan verträgt sich mit anderen Hunden gut. In der kleinen Hündin der Pflegefamilie hat er eine Freundin gefunden, die vor der Operation teilweise schön miteinander gespielt haben, mit dem Rüden gibt es keine Interaktion, aber beiderseitige Toleranz. Einzig ein bisschen Futterneid sieht man ihm hin und wieder an, was sich in Form von kurzem Knurren äußert, wenn die Hündin sich ihm während des Fressens nähert.


Grundsätzlich kann man nur konstatieren, dass er ein Angsthund ist, in dem aber ein absoluter Rohdiamant schlummert. Seine Zuneigung zu Menschen, die ihm wohlgesonnen sind, ist großartig. Sein Bedürfnis nach Streicheleinheiten lässt einem das Herz schmelzen. Ein durch und durch lieber Hund, der einem Menschen gegenüber bisher niemals aggressiv aufgetreten ist.


Durch seine gravierenden Verletzungen ist es aktuell leider aber auch noch nicht möglich, mit ihm zu trainieren oder seinen Charakter abschließend zu erfassen.


Johan ist ca. 2,5 Jahre alt und 57-60 cm groß. Er sucht eine ganz liebevolle, emphatische Familie. Menschen mit Hundeerfahrung, vorzugsweise mit Angsthundeerfahrung. Ein ruhiges Zuhause auf dem Land. In der Stadt wird er nicht glücklich werden. Menschen, die ihm Sicherheit und Zeit geben, um sich in seinem neuen Leben zurecht zu finden.


Johan ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Wer wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt.


Source: Markt.de

Hallo, mein Name ist Zafina vom Dellwiger Schloß und ich bin eine BKH Katze in der tollen Farbe chocolate-tortie-white. Geboren wurde ich am 18.03.2019 und bin somit 3 Jahre alt, also im besten Alter. Ich bin geimpft gegen Katzenseuche & Katzenschnupfen und Tollwut, sowie negativ HCM & PKD geschallt, gechippt und besitze natürlich auch einen Stammbaum. Ich bin bereits kastriert und suche ab sofort einen neuen Wirkungskreis. Da ich nicht gerne alleine bin, müßte schon eine tolle Katzendame oder ein softer Katermann auf mich warten, auch mit Hunden habe ich keine Probleme. Mein Charakter, ich bin eine ruhige,  kuschelige Schmusemaus, die gerne futtert, spielt oder sich mit Streicheleinheiten verwöhnen lässt. Mit sehr kleinen Kindern habe ich wenig Erfahrung und würde daher schon etwas ältere, ruhige Kinder vorziehen. Sollte ich ihr Interesse geweckt haben und sie würden mich vielleicht gerne persönlich kennenlernen, rufen sie doch einfach mal an und vereinbaren einen Termin mit meinen Dosenöffnern.


Unsere Katzen werden nicht als Freigänger, sondern nur als reineWohnungskatzen vermittelt. Über einen gut gesicherten Balkon oder gesicherten Freilauf ( z.B. Katzenschutzzaun) würden sie sich aber bestimmt freuen. Unsere Katzen werden nicht in Einzelhaltung vermittelt, denn einen Artgenossen kann kein Mensch ersetzen. 


Source: Markt.de

55234 Erbes-Büdesheim. Boss lebt aktuell bei Mirjam Cordt in Erbes-Büdesheim in ihrem Hundehotel. Er hat sich bereits gut eingelebt und macht super Fortschritte im Training. Da er einen neuen Lebensabschnitt beschreitet, wurde er umgetauft in Chiumbo, was „Kleines Kind“ bedeutet. Denn das ist er aktuell noch, mitten in der Pubertät und ab und zu ein wenig unbeholfen 🙂


Ursprünglich kommt Chiumbo aus Bistrita, Rumänien. Mit seiner ca. 75 cm Körpergröße war er im Shelter der Big King… Chiumbo wurde, wie der Großteil der Hunde, von den Dog Catchern eingefangen, die ihn betäubt ins Shelter brachten. Als er aus der Narkose erwachte, muss es für ihn ein riesiger Schock gewesen sein, sich plötzlich alleine in einem so winzigen Zwinger wiederzufinden. So schlimm war es für ihn, dass er sich sein großes Herz nahm und aus lauter Verzweiflung versuchte, aus seinem Gefängnis zu klettern. Er wurde wahrscheinlich Zeit seines bisherigen Lebens als Kettenhund missbraucht, was die dafür typischen Scheuermarken an seinem Hals beweisen.


Chiumbo versteht sich prima mit seinen Artgenossen, ist aber zur Zeit noch sehr aufgeregt bei ihnen und überrennt sie in seiner Aufregung auch gerne mal aus Versehen. Hier ist sein Mensch gefordert, ihm die Ruhe zu vermitteln. Er ist ca. 1,5 Jahre alt. Er befindet sich also mitten in der Pubertät. Die Hormone spielen verrückt und es herrscht oft Chaos im Kopf. Auf fremde Menschen reagiert er noch etwas unsicher. Hier ist es wichtig, Chiumbo mit Liebe und jeder Menge Geduld beiseite zu stehen, damit er weiter gute Erfahrungen machen kann. Mit einer Erziehung, die auf positiver Verstärkung basiert, setzt man den Grundstein für eine gute Bindung und tiefes Vertrauen. Respekt, Verständnis und Fürsorge ist in dieser Phase besonders wichtig.


Wobei der liebevollen Führung ein entscheidender Part zukommt!


Chiumbo ist ein Herdenschutzhund und von daher noch lange nicht erwachsen und braucht entsprechend umso nötige eine liebevolle Führung und souveränen Menschen an seiner Seite. Toll wäre für ihn, wenn seine neuen Besitzer ein eingezäuntes Grundstück oder einen Hof hätten, selbstverständlich bei vollem Familienanschluß. Herdenschutzhunde sind eigenständige Persönlichkeiten, die Konsequenz und Einfühlungsvermögen durch den Besitzer voraussetzen und die Fähigkeit, sich mit einem intelligenten, selbständig handelnden Hund auseinander setzen zu können. Sie bringen viele tolle Eigenschaften mit, sind aber keine Kommando-Empfänger, wie z.B. Hütehunde.


Voraussetzung für seine Vermittlung ist, dass er weiter nach den Trainingsmethoden von Mirjam Cordt gehalten und trainiert wird.


Chiumbo ist kastriert, gechipt, entwurmt und geimpft. Nach positiver Vorkontrolle wird er gegen 450 Euro Schutzgebühr vermittelt. Er besitzt einen EU Heimtierausweis.


Wer möchte Chiumbo kennenlernen und ihm ein artgerechtes Zuhause schenken?


https://youtu.be/1oFiaTHmYdg

https://youtu.be/ATlb1AAAHAU

https://youtu.be/utpHOiJecKQ


Source: Markt.de

55234 Erbes-Büdesheim. Boss lebt aktuell bei Mirjam Cordt in Erbes-Büdesheim in ihrem Hundehotel. Er hat sich bereits gut eingelebt und macht gute Fortschritte im Training. Da er einen neuen Lebensabschnitt beschreitet, wurde er umgetauft in Chiumbo, was „Kleines Kind“ bedeutet. Denn das ist er aktuell noch, auch wenn er im Verhalten schon recht grob auftreten kann, aber eben deswegen, weil diesem „Kind“ bisher nie der Halt gegeben wurde, den er brauchte, um Verantwortung abgeben zu können und zu entspannen.


Ursprünglich kommt Chiumbo aus Bistrita, Rumänien. Mit seiner ca. 70 cm Körpergröße war er im Shelter der Big King… Chiumbo wurde, wie der Großteil der Hunde, von den Dog Catchern eingefangen, die ihn betäubt ins Shelter brachten. Als er aus der Narkose erwachte, muss es für ihn ein riesiger Schock gewesen sein, sich plötzlich alleine in einem so winzigen Zwinger wiederzufinden. So schlimm war es für ihn, dass er sich sein großes Herz nahm und aus lauter Verzweiflung versuchte, aus seinem Gefängnis zu klettern. Er wurde wahrscheinlich Zeit seines bisherigen Lebens als Kettenhund missbraucht, was die dafür typischen Scheuermarken an seinem Hals beweisen.


Chiumbo versteht sich prima mit seinen Artgenossen, ist aber zur Zeit noch sehr aufgeregt bei ihnen und überrennt sie in seiner Aufregung. Hier ist sein Mensch gefordert, ihm die Ruhe zu vermitteln. Er ist ca. 1-1,5 Jahre alt. Er befindet sich also mitten in der Pubertät. Die Hormone spielen verrückt und es herrscht oft Chaos im Kopf. Auf fremde Menschen reagiert er unsicher misstrauisch. Hier ist es wichtig, Chiumbo mit Liebe und jeder Menge Geduld beiseite zu stehen, damit er weiter gute Erfahrungen machen kann. Mit einer Erziehung, die auf positiver Verstärkung basiert, setzt man den Grundstein für eine gute Bindung und tiefes Vertrauen. Respekt, Verständnis und Fürsorge ist in dieser Phase besonders wichtig.


Wobei der liebevollen Führung ein entscheidender Part zukommt!


Chiumbo ist ein Herdenschutzhund und von daher noch lange nicht erwachsen und braucht entsprechend umso nötige eine liebevolle Führung und souveränen Menschen an seiner Seite. Toll wäre für ihn, wenn seine neuen Besitzer ein eingezäuntes Grundstück oder einen Hof hätten, selbstverständlich bei vollem Familienanschluß. Herdenschutzhunde sind eigenständige Persönlichkeiten, die Konsequenz und Einfühlungsvermögen durch den Besitzer voraussetzen und die Fähigkeit, sich mit einem intelligenten, selbständig handelnden Hund auseinander setzen zu können. Sie bringen viele tolle Eigenschaften mit, sind aber keine Kommando-Empfänger, wie z.B. Hütehunde.


Voraussetzung für seine Vermittlung ist, dass er weiter nach den Trainingsmethoden von Mirjam Cordt gehalten und trainiert wird.


Chiumbo ist kastriert, gechipt, entwurmt und geimpft. Nach positiver Vorkontrolle wird er gegen 450 Euro Schutzgebühr vermittelt. Er besitzt einen EU Heimtierausweis.


Wer möchte Chiumbo kennenlernen und ihm ein artgerechtes Zuhause schenken?


https://youtu.be/ATlb1AAAHAU

https://youtu.be/utpHOiJecKQ


Source: Markt.de

Unsere vier süßen Welpen sind am 07.10.2022 gesund und munter zur Welt gekommen.

Wir sind eine familiäre und kleine Zucht, die Chihuahuas leben und wachsen inmitten der Familie mit mehreren Chihuahuas und Kindern auf.

Sie sind hierdurch an Alltagsgeräusche sowie Kinder gewöhnt und kennen auch kürzere Autofahrten.



Beide Elterntiere sind zuchttauglich, haben PL 0/0, eine 6/6 Schere und wurden mehrfach mit großen Erfolg ausgestellt.

Sehr gerne können die Eltern sowie die Umgebung einschließlich Ihres Welpen-Zimmers besichtigt werden.



Unsere kleinen Schätze dürfen mit 10 Wochen und einem Mindestgewicht von 1000 Gramm, ab ca. 23.12.2022 ausziehen.

Sie sind dann geimpft, gechipt und mehrfach entwurmt, zudem haben Sie ein aktuelles ärztliches Gesundheitszeugnis und ein schönes Starterpaket mit Futter, Körbchen, Spielzeug, Geschirr, Leine und vieles mehr dabei.

Somit ist auch der Neu-Hundehalter bestens versorgt.

Des Weiteren besitzen die Welpen eine vollständige Ahnentafel und einen blauen EU-Heimtierausweis.



Gerne reservieren wir Ihnen Ihren Welpen und bringen ihn, beim Auszug, gerne bei Ihnen vorbei.

Somit kämen wir Ihnen bei einer eventuellen langen Anreise, nach Ihrer ersten Besichtigung bei uns, entgegen; gerne schauen wir uns auch das neue Zuhause, wenn gewünscht, an.

Während Ihres Urlaubs, nehmen wir auf Wunsch auch gerne den Hund, gegen eine kleine Futterpauschale, in Betreuung.



Es sind folgende Welpen mit Farben:

Alle zusammen (Bilder 1-4)



1. Rüde: “cream” Kurzhaar (Bilder 4-8) BEREITS VERGEBEN



2. Rüde: “fawn schecke” Kurzhaar (Bilder 9-12)



3. Hündin: “Husky schecke” Langhaar (Bilder 13-16) BEREITS VERGEBEN



4. Hündin: “fawn schecke” Langhaar (Bilder 17-20)



(Preise individuell, bitte um Anfrage.)



Gerne schicken wir Ihnen, wenn Sie möchten, auch weitere Bilder oder Informationen zu den Welpen und Ihrer Aufzucht.

Sie können auch gerne meine Facebook-Seite mit Bildern zu Ausstellungen, Welpen und sonstigen Informationen anschauen.

Sollten Sie Interesse an unseren kleinen süßen Welpen haben, rufen Sie uns bitte jederzeit sehr gerne an oder schreiben Sie uns eine kurze Email oder andere Nachrichten.



Gerne können Sie auch bei uns vorbeikommen und die Welpen sowie Ihr Zuhause Vorort besichtigen und den ein oder anderen “Kleinen” näher kennen lernen.

Wenn Sie möchten, kommen wir nach Absprache auch gerne ohne weitere Kosten bei Ihnen vorbei, bringen Ihnen den Welpen und schauen uns gerne das neue Zuhause an.



Zögern Sie bitte nicht bei Fragen jeglicher Art, wie Aufzucht, Erziehung, Fütterung oder anderen Themen uns anzurufen.

Wir stehen Ihnen gerne jederzeit mit unserem Rat zur Seite.



Viele Grüße



Viktoria Goldschmidt

Tel.: 0178-2957393


Source: Markt.de

Hallo liebe Katzenliebhaber!


 Unsere Lily hat zuckersüße, bildhübsche Babys bekommen. Die Kleinen haben am 08.09.2022 das Licht der Welt erblickt und dürfen ab sofort in ihr neues zu Hause ziehen.


 Die Kitten wachsen in unsere Familie zusammen mit Mama. Sie sind somit auch bestens sozialisiert und an alle Alltagsgeräusche gewöhnt.


 Desweiteren können sich die Kitten frei in der Wohnung bewegen, KEIN Katzenzimmer! Die Kitten werden mit Hochwertigen Futter gefüttert:)


 Sie sind schon jetzt sehr verspiel und verschmust und schnurren, wenn sie gekuschelt oder von der Katzenmama umsorgt werden.


 Bei Abgabe sind die Kleinen mehrfach entwurmt, Frei von Parasiten und haben die 2.Impfung!


Source: Markt.de

Hier auf den Bildern seht ihr unseren wunderschönen Pünktchen. Der Rüde ist einer von insgesamt 11 Welpen. Pünktchen ist reinrassig und natürlich kerngesund. Geboren ist der Kleine am 23.09.2022 und ist ab 22.12.2022 zur Abgabe bereit. Er wird tierärztlich begutachtet, durchgecheckt, und wird daher nur gechippt, geimpft, entwurmt und mit EU Pass in sein neues Zuhause entlassen. Er hat ein wunderschönes weiß geschecktes Fell. Seine Mama kommt aus Russland, wohnt natürlich hier bei uns und kann jeder Zeit kennengelernt werden. Unsere Queen ist eine sehr soziale, ruhige & pflichtbewusste Hündin die es liebt, gekuschelt zu werden. Der Kleine lernt bei uns auf der Ranch auch andere Tiere kennen. Dazu gehören beispielsweise Pferde, Kamele, Pfaue, Gänse, Enten, Schafe und noch viele mehr. Ebenso wird er an Kinder gewohnt, da wir selber Kinder haben. Der neue Besitzer wird auf jeden Fall eine riesen Freude an dem Schatz haben. 


Für Wohnungen ist diese Rasse aber gar nicht geeignet, denn sie bekommen eine stattliche Größe von ca. 65cm Wiederristhöhe. Alabais – auch bekannt als Zentralasiatischer Owtscharka – werden als Herdenschutzhunde gehalten, sind aber auch für den Personenschutz bestens geeignet. Das Wesen dieser Rasse ist ruhig, aber sehr selbstsicher und sie treffen Entscheidungen selbstständig. Auch bei Bedrohung bleiben sie gelassen und behalten ihre bemerkenswerte innere Ruhe. Dieses Temperament sollte man aber nicht unterschätzen. Denn der Schutz seiner Menschen geht dem Herdenschutzhund über alles.


Unser Pünktchen wird nur an den Bestplatz abgegeben. Daher bitten wir euch, ein paar Zeilen über euch und das zukünftige neue Zuhause zu schreiben.


Tatsächlich hat Pünktchen schon eine Familie um den Finger wickeln können, deshalb ist er aktuell reserviert.


Source: Markt.de

Hier auf den Bildern seht ihr unsere wunderschöne Flauschi. Die Hündin ist eine von insgesamt 11 Welpen. Davon sind drei reserviert & zwei schon bezahlt! Ice ist reinrassig und natürlich kerngesund. Geboren ist die Kleine am 23.09.2022 und ist ab 22.12.2022 zur Abgabe bereit. Sie wird tierärztlich begutachtet, durchgecheckt, und wird daher nur gechippt, geimpft, entwurmt und mit EU Pass in ihr neues Zuhause entlassen. Sie hat ein wunderschönes weiß geflecktes Fell. Ihre Mama kommt aus Russland, wohnt natürlich hier bei uns und kann jeder Zeit kennengelernt werden. Unsere Queen ist eine sehr soziale, ruhige & pflichtbewusste Hündin die es liebt gekuschelt zu werden. Die Kleine lernt bei uns auf der Ranch auch andere Tiere kennen. Dazu gehören beispielsweise Pferde, Kamele, Pfaue, Gänse, Enten, Schafe und noch viele mehr. Ebenso wird sie an Kinder gewohnt, da wir selber Kinder haben. Der neue Besitzer wird auf jeden Fall eine riesen Freude an dem Schatz haben. 


Für Wohnungen ist diese Rasse aber gar nicht geeignet, denn sie bekommen eine stattliche Größe von ca. 65cm Wiederristhöhe. Alabais – auch bekannt als Zentralasiatischer Owtscharka – werden als Herdenschutzhunde gehalten, sind aber auch für den Personenschutz bestens geeignet. Das Wesen dieser Rasse ist ruhig, aber sehr selbstsicher und sie treffen Entscheidungen selbstständig. Auch bei Bedrohung bleiben sie gelassen und behalten ihre bemerkenswerte innere Ruhe. Dieses Temperament sollte man aber nicht unterschätzen. Denn der Schutz seiner Menschen geht dem Herdenschutzhund über alles.


Unsere Flauschi wird nur an den Bestplatz abgegeben. Daher bitten wir euch, ein paar Zeilen über euch und das zukünftige neue Zuhause zu schreiben.


Der kleine Schatz hat tatsächlich schon eine Familie gefunden und ist vollständig bezahlt. Sie wartete aktuell auf ihren Abgabetermin.


Source: Markt.de

Hier auf den Bildern seht ihr unsere wunderschöne Flauschi. Die Hündin ist eine von insgesamt 11 Welpen. Davon sind drei reserviert & zwei schon bezahlt! Ice ist reinrassig und natürlich kerngesund. Geboren ist die Kleine am 23.09.2022 und ist ab 22.12.2022 zur Abgabe bereit. Sie wird tierärztlich begutachtet, durchgecheckt, und wird daher nur gechippt, geimpft, entwurmt und mit EU Pass in ihr neues Zuhause entlassen. Sie hat ein wunderschönes weiß geflecktes Fell. Ihre Mama kommt aus Russland, wohnt natürlich hier bei uns und kann jeder Zeit kennengelernt werden. Unsere Queen ist eine sehr soziale, ruhige & pflichtbewusste Hündin die es liebt gekuschelt zu werden. Die Kleine lernt bei uns auf der Ranch auch andere Tiere kennen. Dazu gehören beispielsweise Pferde, Kamele, Pfaue, Gänse, Enten, Schafe und noch viele mehr. Ebenso wird sie an Kinder gewohnt, da wir selber Kinder haben. Der neue Besitzer wird auf jeden Fall eine riesen Freude an dem Schatz haben. 


Für Wohnungen ist diese Rasse aber gar nicht geeignet, denn sie bekommen eine stattliche Größe von ca. 65cm Wiederristhöhe. Alabais – auch bekannt als Zentralasiatischer Owtscharka – werden als Herdenschutzhunde gehalten, sind aber auch für den Personenschutz bestens geeignet. Das Wesen dieser Rasse ist ruhig, aber sehr selbstsicher und sie treffen Entscheidungen selbstständig. Auch bei Bedrohung bleiben sie gelassen und behalten ihre bemerkenswerte innere Ruhe. Dieses Temperament sollte man aber nicht unterschätzen. Denn der Schutz seiner Menschen geht dem Herdenschutzhund über alles.


Unsere Flauschi wird nur an den Bestplatz abgegeben. Daher bitten wir euch, ein paar Zeilen über euch und das zukünftige neue Zuhause zu schreiben.


Der kleine Schatz hat tatsächlich schon eine Familie gefunden und ist vollständig bezahlt. Sie wartete aktuell auf ihren Abgabetermin.


Source: Markt.de

Hier auf den Bildern seht ihr unsere wunderschöne Ice. Die Hündin ist eine von insgesamt 11 Welpen. Davon sind drei reserviert & zwei schon bezahlt! Ice ist reinrassig und natürlich kerngesund. Geboren ist die Kleine am 23.09.2022 und ist ab 22.12.2022 zur Abgabe bereit. Sie wird tierärztlich begutachtet, durchgecheckt, und wird daher nur gechippt, geimpft, entwurmt und mit EU Pass in ihr neues Zuhause entlassen. Sie hat ein wunderschönes weißes Fell. Ihre Mama kommt aus Russland, wohnt natürlich hier bei uns und kann jeder Zeit kennengelernt werden. Unsere Queen ist eine sehr soziale, ruhige & pflichtbewusste Hündin die es liebt gekuschelt zu werden. Die Kleine lernt bei uns auf der Ranch auch andere Tiere kennen. Dazu gehören beispielsweise Pferde, Kamele, Pfaue, Gänse, Enten, Schafe und noch viele mehr. Ebenso wird sie an Kinder gewohnt, da wir selber Kinder haben. Der neue Besitzer wird auf jeden Fall eine riesen Freude an dem Schatz haben. 


Für Wohnungen ist diese Rasse aber gar nicht geeignet, denn sie bekommen eine stattliche Größe von ca. 65cm Wiederristhöhe. Alabais – auch bekannt als Zentralasiatischer Owtscharka – werden als Herdenschutzhunde gehalten, sind aber auch für den Personenschutz bestens geeignet. Das Wesen dieser Rasse ist ruhig, aber sehr selbstsicher und sie treffen Entscheidungen selbstständig. Auch bei Bedrohung bleiben sie gelassen und behalten ihre bemerkenswerte innere Ruhe. Dieses Temperament sollte man aber nicht unterschätzen. Denn der Schutz seiner Menschen geht dem Herdenschutzhund über alles.


Unsere Ice wird nur an den Bestplatz abgegeben. Daher bitten wir euch, ein paar Zeilen über euch und das zukünftige neue Zuhause zu schreiben.


Der kleine Schatz hat tatsächlich schon eine Familie gefunden und ist vollständig bezahlt. Sie wartete aktuell auf ihren Abgabetermin.



 


Source: Markt.de

Hier auf den Bildern seht ihr unsere wunderschöne Ice. Die Hündin ist eine von insgesamt 11 Welpen. Davon sind drei reserviert & zwei schon bezahlt! Ice ist reinrassig und natürlich kerngesund. Geboren ist die Kleine am 23.09.2022 und ist ab 22.12.2022 zur Abgabe bereit. Sie wird tierärztlich begutachtet, durchgecheckt, und wird daher nur gechippt, geimpft, entwurmt und mit EU Pass in ihr neues Zuhause entlassen. Sie hat ein wunderschönes weißes Fell. Ihre Mama kommt aus Russland, wohnt natürlich hier bei uns und kann jeder Zeit kennengelernt werden. Unsere Queen ist eine sehr soziale, ruhige & pflichtbewusste Hündin die es liebt gekuschelt zu werden. Die Kleine lernt bei uns auf der Ranch auch andere Tiere kennen. Dazu gehören beispielsweise Pferde, Kamele, Pfaue, Gänse, Enten, Schafe und noch viele mehr. Ebenso wird sie an Kinder gewohnt, da wir selber Kinder haben. Der neue Besitzer wird auf jeden Fall eine riesen Freude an dem Schatz haben. 


Für Wohnungen ist diese Rasse aber gar nicht geeignet, denn sie bekommen eine stattliche Größe von ca. 65cm Wiederristhöhe. Alabais – auch bekannt als Zentralasiatischer Owtscharka – werden als Herdenschutzhunde gehalten, sind aber auch für den Personenschutz bestens geeignet. Das Wesen dieser Rasse ist ruhig, aber sehr selbstsicher und sie treffen Entscheidungen selbstständig. Auch bei Bedrohung bleiben sie gelassen und behalten ihre bemerkenswerte innere Ruhe. Dieses Temperament sollte man aber nicht unterschätzen. Denn der Schutz seiner Menschen geht dem Herdenschutzhund über alles.


Unsere Ice wird nur an den Bestplatz abgegeben. Daher bitten wir euch, ein paar Zeilen über euch und das zukünftige neue Zuhause zu schreiben.


Der kleine Schatz hat tatsächlich schon eine Familie gefunden und ist vollständig bezahlt. Sie wartete aktuell auf ihren Abgabetermin.



 


Source: Markt.de