Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.
Follow Us


bleiben

BANDIT – Tierwald e. V.

Name: Bandit
geboren: 01. Mai 2020
Geschlecht: männlich
Größe: ca. 50 cm
Rasse: Mischling
Gechipt: ja
Geimpft: ja
Kastriert/Sterilisiert: bei Abgabe ja
Aufenthaltsort: Tierheim Prijatelji/Kroatien
Die Übergabe erfolgt in 51491 Overath
Bemerkungen: Bandit hatte auf seinem Rücken eine Wunde.

Mit einer großen Wunde kam Bandit bei uns im Tierheim an. Da wir keine Bissspuren entdecken konnten vermuten wir, dass er sich an einem scharfkantigen Gegenstand verletzt hat. Um die Wunde hat sich niemand gekümmert, denn Bandit musste in einer Romasiedlung leben. Um so besser, dass er zu uns ins Tierheim kam. Er wurde gleich medizinisch versorgt und konnte sich bei uns in der Krankenstation erholen.
Heute ist Bandit ein sehr netter Hundebub und von seiner Verletzung ist nichts Weiteres geblieben als eine Narbe. Neugierig ist er in seinem Gehege unterwegs und sehr nett und freundlich mit seinen Artgenossen, mit denen er zusammenlebt. In unserem Trainingsgelände ist er glücklich und freut sich auf die Zeit, die er mit seiner Trainerin verbringen darf.
Bandit würde sich in einer Familie wohlfühlen, die Zeit für ihn hat und sich mit ihm beschäftigen kann. Er liebt Spaziergänge und ist ganz bestimmt mit voller Begeisterung dabei, wenn ihn seine Menschen zu diesen Unternehmungen mitnehmen. Natürlich möchte er mit Frauchen und Herrchen das Hunde-Einmaleins lernen, denn er möchte ganz genau wissen, wie sich ein Familienhund bei seinen Menschen benehmen sollte. Allerdings kann er das nicht alleine und hofft dabei auf die Hilfe von seiner Familie, die ihm alles zeigt und auch erklärt.

Fröhlich das Trainingsgelände durchforsten, oder vielleicht lieber mit der Trainerin schmusen, oder dann vielleicht lieber einen lecken Keks ergattern. Sie sehen, Bandit ist sehr variabel unterwegs.
https://www.youtube.com/watch?v=vBpC7fmANAE

Wir fahren monatlich nach Kroatien und in die Slowakei, um Sachspenden zu unseren Partner-Tierheimen zu bringen. Die Hunde, die ein Zuhause gefunden haben, dürfen dann mit uns nach Deutschland ausreisen. Sie sind geimpft, gechipt, kastriert und werden mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Die Schutzgebühr beinhaltet unter anderem das Impfen und Chipen, die Kastration/Sterilisation und den Transport.

Welpen werden altersgerecht geimpft und sind noch nicht kastriert.

Bei Interesse oder Fragen zu den Hunden wenden Sie sich bitte an die untenstehenden Kontaktpersonen, entweder telefonisch, per E-Mail, oder über das Kontaktformular.

Bitte senden Sie uns zur besseren Kontaktaufnahme Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse mit. Vielen Dank.

Tierwald e.V.

Kontakt:
Bettina Strahl: Tierwaldbettina@gmail.com 0162-4489880
Helke Roßler: helkerossler10@gmail.com 0171-1424428
Gunda Linden: gunda.linden@gmail.com 0163-8714206
Liane Bartsch: elba49@gmx.de https://www.facebook.com/liane.bartsch

www.tierwald.eu

Aktuell sind viele Hunde in unseren Partnertierheimen in Kroatien und in der Slowakei, Hunde in jedem Alter, vom Welpen bis zum Senior, von klein bis groß.

Bitte sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des Hundes, der zu Ihnen passt.

Impressum:

Tierwald e.V.
Vereinssitz: Am Aggerberg 1, 51491 Overath

1. Vorsitzende: Sylvia Martin-Zippel
Telefon: 0170/5886329
E-Mail: sylvia.tierwald@gmail.com
Fax: ++49(0)32226835042

Amtsgericht Köln, VR 19196
Finanzamt Bergisch Gladbach
Steuernummer 204/5807/0532

Sparkasse Trier, IBAN: DE19 5855 0130 0003 6247 31; BIC: TRISDE55XXX

Tierwald e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in 51491 Overath (Amtsgericht Köln, Registerblatt VR 19196).

Tierwald e.V. verfügt über eine Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz.

Anschrift Tierschutzorganisation:

Tierwald e.V.

Am Aggerberg 1

51491 Overath

Tierwald e.V. besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres.
Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.


Source: Markt.de

FIUT & TIM
– Auf Pflegeplatz in 53940 Hellenthal –

Steckbrief
Name: Fiut und Tim
Rasse: Mischlinge
Alter: geb. ca. Januar u. Februar 2021
Geschlecht: Rüde
Größe: mittel
kastriert: ja

Fiut (*1/2021) und Tim (*2/2021) wurden gemeinsam im Sommer 2021 vermittelt.

Jetzt ist ihr Frauchen so dramatisch schwer erkrankt, dass sie sich nicht mehr um die beiden kümmern können wird.
Für Fiut und Tim suchen wir gemeinsam – notfalls getrennt – schnellstmöglich eine Pflegestelle – oder im besten Fall natürlich ein neues Zuhause.
Die zwei sind aktuell noch nicht kastriert, was aber in Kürze gemacht werden soll – sind beide sehr verträglich, junghundetypisch sehr verspielt und geben sich gegenseitig viel Halt. Sie sind verträglich mit anderen Hunden.

Ihr Frauchen schreibt über die beiden:

Fiut ist ein Frechdachs, der gerne Grenzen austestet oder bei Übermut auch bewusst überschreitet und wenn er ertappt wird, zum Überspielen herum albert. Im Haus ist er sowieso öfters ein Clown, der einen zum Lachen bringt.

Fiut
– interessiert sich im Garten kaum für Spielzeug, außer wenn er es Tim abjagen oder ihn dadurch zum Spielen auffordern kann
– ist sehr wachsam im Garten und genauso im Haus und bellt entsprechend dann auch durchaus öfter mal

Tim

– ist auch wachsam, aber er ist gelassener und im ganzen ruhiger und bellt auch seltener
– beschäftigt sich wesentlich öfter und länger im Garten mit Spielzeug, aber auch er liebt es, wenn er mit Fiut darum spielen kann
Die beiden jagen sich auch gerne gegenseitig oder kabbeln miteinander.

Beim Gassi beschnuppert Fiut meist Stellen bedeutend länger als Tim und Ungewohntes oder Fremdes wird erstmal von ihm angebellt, beim Gassigehen genauso wie im Garten.

Tim ist ein Schmusebär und liebt es sehr gestreichelt und geschmust zu werden.
Fiut ist da nicht ganz so extrem, er geht dann auch mal weg, wenn er seine Ruhe möchte.

Fiut braucht auch insgesamt mehr Ruhe und Schlaf als Tim.

Tim ist teils etwas dominanter und zeigt durch Knurren sehr deutlich, wenn Fiut etwas macht, was ihm nicht gefällt (meist geht es dabei ums Futter oder Leckerchen oder manchmal auch wenn Fiut zu mir will). Reagiert Fiut nicht auf die Warnung, dann kann es auch zur Auseinandersetzung der beiden kommen.

Andersherum ist Tim eigentlich zärtlicher und fürsoglicher, das gegenseitige Kuscheln der beiden kommt sehr oft von ihm und er leckt Fiut auch öfter die Ohren oder das Gesicht ab.

Überhaupt liegen beide sehr oft mit gegenseitigen Körperkontakt zusammen.

Fiut ist sehr lernwillig und freut sich Kommandos zu üben oder neu zu lernen. Tim ist davon nicht so begeistert und hat oft genug nur wegen den Leckerchen, die es dabei gibt mitgemacht, verliert dann aber schnell die Konzentration und wenn er es nicht schafft, mich abzulenken, fängt er an, Fiut zum Spielen aufzufordern.

Beide lernen schnell, aber während Fiut die Kommandos dann auch gehorsam befolgt, konnte ich bei Tim oft merken, dass er genau wusste, was er tun sollte, aber keine Lust dazu hatte und es deshalb auch nicht tat.

Tim ist ziemlich stur und es braucht länger bei ihm als bei Fiut bis er sich richtig an einen Menschen bindet.

Tim liebt scheinbar alle Menschen. Während Fiut bei Fremden noch vorsichtig und zurückhaltend ist, lässt Tim sich schon streicheln und leckt den Menschen ab.

Fiut ist ziemlich verfressen, während Tim auch dort ruhiger ist und teilweise auch etwas wählerisch, sogar neues Leckerchen wird erst misstrauisch begutachtet und vorsichtig probiert bevor es gefressen wird.

Wir suchen erstmal dringend einen Platz, denn ihrem Frauchen geht gesundheitlich sehr schlecht.
Die beiden befinden sich aktuell bei 33775 Versmold.

Kontakt:
E-Mailadresse: julia.jasper@canispro.de
Mobil: 0177/4178279

Anschrift Tierschutzorganisation:

Tierschutzinitiative CanisPRO e.V.

Am Kirchberg 9

89284 Pfaffenhofen a.d. Roth

Tierschutzinitiative CanisPRO e.V. besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres.
Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.


Source: Markt.de

TIMMY – Tierwald e.V.

Name: Timmy
geboren: Juni 2021
Geschlecht: männlich
Größe: ca. 48-53 cm
Rasse: Mischling
Gechipt: ja
Geimpft: ja
Kastriert: nein
Kinder sollten schon älter sein und den Umgang mit Hunden kennen.
Aufenthaltsort: Timmy befindet sich momentan in Deutschland auf seiner Pflegestelle. Falls Sie Interesse an dem Buben haben, dann können Ihnen unsere Kontaktpersonen den genauen Aufenthaltsort nennen. Sie können dann Timmy dort gerne zum gegenseitigen Beschnuppern gerne besuchen.

Ich bin Timmy, ein Jungspund mit Träumen auf ein Zuhause.
Meine Mama lebte in Kroatien in einem Romadorf. Sie kam hochtragend im Tierheim an. Hier wurde ich dann auch geboren.
Meine Welpenzeit durfte ich, wie jeder andere Welpe, voll und ganz ausleben. Im November 2021 war es dann so weit und ich durfte mit nach Deutschland ausreisen und bei meiner neuen Familie einziehen.
Zuerst klappte alles sehr gut, bis alle wieder arbeiten mussten. Nun musste ich etwas länger alleine bleiben und entwickelte Verlassensängste. Der Alltag meiner Familie ließ es leider nicht zu, dass sie intensiv und ausgiebig mit mir üben und lernen konnten.
Nun lebe ich in meiner Pflegefamilie, wo mir alles geboten wird, und ich lernen kann, was so ein Jungspund für sein Leben innerhalb einer Familie beachten und befolgen muss.
Die größte Herausforderung an meine Menschen ist, mir beizubringen, dass ich nicht verlassen werde, auch wenn ich schon mal alleine sein muss. Ich gebe auch unumstritten zu, ich versuche schon meine Grenzen zu testen, wie jeder andere Hund in meinem Alter auch. Ich vergesse auch schon einmal, was ich gestern gelernt habe, heute wieder umzusetzen. Wenn ich aber dann korrigiert werde, fällt es mir wieder ein und ich versuche es neu, und meistere es mit Bravour.
Was ich benötige sind klare Regeln, konsequente Ansagen, ganz viel Zuwendung, Liebe und Aufmerksamkeit. Mein Pflegefrauchen lobt mich in den höchsten Tönen. Alles, was wir neu versuchen, macht mir Freude und ich bin aufmerksam dabei. Auch wenn wir in die Stadt fahren, um Erledigungen zu tätigen, verhalte ich mich total gut an der Leine und beobachte alles mit großer Neugierde.
Nun frage ich meine neue Familie, kannst Du mir das bieten? Dann bin ich Dein Hundebub.
Wir können zusammen üben und lernen, und glaube mir, es wird uns beiden viel Spaß bereiten.
Bin ich Dein Hundebub auf den Du gewartet hast? Dann bitte melde Dich!
Meine Pflegefamilie und ich, wir würden uns sehr freuen sich kennen zu lernen
Bis dann, Dein Timmy!

Kontakt:
Bettina Strahl: Tierwaldbettina@gmail.com 0162-4489880
Helke Roßler: helkerossler10@gmail.com 0171-1424428
Gunda Linden: gunda.linden@gmail.com 0163-8714206
Liane Bartsch: elba49@gmx.de https://www.facebook.com/liane.bartsch

www.tierwald.eu
Impressum:
Tierwald e.V.
Vereinssitz: Am Aggerberg 1, 51491 Overath

1. Vorsitzende: Sylvia Martin-Zippel
Telefon: 0170/5886329
E-Mail: sylvia.tierwald@gmail.com
Fax: ++49(0)32226835042

Amtsgericht Köln, VR 19196
Finanzamt Bergisch Gladbach
Steuernummer 204/5807/0532

Sparkasse Trier, IBAN: DE19 5855 0130 0003 6247 31; BIC: TRISDE55XXX

Tierwald e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in 51491 Overath (Amtsgericht Köln, Registerblatt VR 19196).

Tierwald e.V. verfügt über eine Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz.

Anschrift Tierschutzorganisation:

Tierwald e.V.

Am Aggerberg 1

51491 Overath

Tierwald e.V. besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres.
Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.


Source: Markt.de

Meine Tiere sind Familienmitglieder, einem eigenen Katzenspielzimmer mit Ausgang ins outdoor Katzengehege und einen 6m Turm zum chillen und sonnen.

Sie sind Natur belassen, kennen noch keinen Tierarzt ( der auch nur für Notfälle nötig ist).

Die Kitten sind nicht geimpft und nicht gechippt, das sollte jeder selbst entscheiden. Nichts spricht dagegen, sie auch gern, ab 6 Monate, nach draußen zu gewöhnen.

Ich möchte das meine Kätzchen, ein liebevolles zu Hause bekommen, daher nur ernstgemeinte Zuschriften erbeten und am Preis gibt es nichts zu verhandeln, denn ein Tier ist keine Hose und kann auch nicht umgetauscht werden.

Selbstverständlich mit Vertrag zum Schutz des Tieres.

Ich freue mich auf einen freundlichen Kontakt und ein liebevolles zu Hause für die Kätzchen.

Abholung nur persönlich, hier vor Ort möglich, ich liefer nicht.Vorher Besichtigung möglich, das besprechen wir persönlich.

Vielen Dank, bis später. Man kann uns auch einzeln haben. Der Preis gilt pro Katze und beide zusammen, geht auch.


Source: Markt.de

Seramis vermitteln wir nicht in Etagenwohnungen. Er braucht einen ausbruchssicheren Garten. Der Garten sollte mindestens einen ausbruchssicheren Zaun haben von 1,5 Meter Höhe.


Name:Seramis

Wurfdatum:14.02.2016

Größe:60 cm

Geschlecht: männlich

kastriert

Aufenthaltsort: in 51702 Bergneustadt in Pflege


Seramis ist schon seit mehreren Monaten auf seiner Pflegestelle in Bergneustadt. Der Grund dafür ist, dass er in einem schlechten körperlichen Zustand ankam. Er bewegte sich lange Zeit nicht von der Stelle. Eine tierärztliche Untersuchung ergab dann, dass er an Herzwürmern erkrankt war. In einer Tierarztpraxis in Engelskirchen wurde er drei Monate lang behandelt und ist nun vollständig genesen.


Auf seiner Pflegestelle lebt er mit fünf weiteren Rüden problemlos zusammen. Mittlerweile ist er auch zu Kräften gekommen und spielt ausgelassen mit den Hunden in seinem Alter. Er geht sehr gut an der kurzen Leine im Wald spazieren. Dieser Spaziergang bedeutet sein tägliches Highlight. In ausgewählten Gebieten könnte er später auch abgeleint werden, da er sehr anhänglich seiner Vertrauenspersonen gegenüber ist.


Allerdings hat Seramis in seinem kurzen Leben noch nicht viel Außenreize kennengelernt. Treten neue Situationen auf, ist er immer noch etwas eingeschüchtert und bleibt einfach stehen. Seine zukünftigen Adoptanten sollten hier die Geduld besitzen, ihm neue Sachen einfühlsam zu zeigen. Besonders fremde entgegenkommende Hunde machen ihm noch Angst. Er bleibt dann stehen, in der Hoffnung, dass er so nicht gesehen wird. Mit bekannten Hunden, auch rudelfremde, hat er keine Probleme.


Seramis ist hier auf der Pflegestelle noch niemals aggressiv geworden – weder Menschen noch Hunden gegenüber. Auch bei den vielen Tierarztbesuchen hat er sich seinem Schicksal einfach ergeben und hat alles mit sich machen lassen.


Seramis ist nun bereit für eine neue Familie, die ihn so liebt, wie er ist. Allerdings sollten in seinem neuen Zuhause keine Katzen vorhanden sein, denn diese würde er jagen. Dafür kann er gerne als Zweithund vermittelt werden und ist auch für Hundeanfänger geeignet.


Seramis lebte früher im Hof eines landwirtschaftlichen Betriebes mit anderen Hunden zusammen.


Natürlich ist der Hund auf dem offiziellen Weg nach Deutschland gekommen(über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.


Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes, vor dem Tierheim haben wir keinerlei Informationen.

Die Verträglichkeit mit Kindern kann leider nicht getestet werden.


Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 350 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung, Transportkosten nach Deutschland.


Interesse an dem Hund?

Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:


Source: Markt.de

Meine Tiere sind Familienmitglieder, einem eigenen Katzenspielzimmer mit Ausgang ins outdoor Katzengehege und einen 6m Turm zum chillen und sonnen.

Sie sind Natur belassen, kennen noch keinen Tierarzt ( der auch nur für Notfälle nötig ist).

Die Kitten sind nicht geimpft und nicht gechippt, das sollte jeder selbst entscheiden. Nichts spricht dagegen, sie auch gern, ab 6 Monate, nach draußen zu gewöhnen.

Ich möchte das meine Kätzchen, ein liebevolles zu Hause bekommen, daher nur ernstgemeinte Zuschriften erbeten und am Preis gibt es nichts zu verhandeln, denn ein Tier ist keine Hose und kann auch nicht umgetauscht werden.

Selbstverständlich mit Vertrag zum Schutz des Tieres.

Ich freue mich auf einen freundlichen Kontakt und ein liebevolles zu Hause für die Kätzchen.

Abholung nur persönlich, hier vor Ort möglich, ich liefer nicht.Vorher Besichtigung möglich, das besprechen wir persönlich.

Vielen Dank, bis später. Man kann uns auch einzeln haben. Der Preis gilt pro Katze und beide zusammen, geht auch.


Source: Markt.de