Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

brüderchen

PONCIO – EKH – männlich – kastriert – rot gestromt –  *01.01.2020

 

KITTEN, sehr freundlich, friedvoll, eher ruhig, zu Anfang ein bisschen schüchtern aber dann ;.)   Mit Hunden verträglich: nein, mit Artgenossen: ja, Familientauglich: ja

 

Poncio wurde mit seinen beiden Geschwistern im Tierheim abgegeben. Seine Brüder sind bereits vermittelt – und Poncio wartet nun auch sehnsüchtig auf ein Zuhause.

 

Er ist nicht nur ein wunderschöner Katermännlein er ist auch überaus liebenswert.  Eher devot, sehr sozial zu seinen Artgenossen, super verschmust – obwohl er anfänglich schüchtern ist. Aber wenn das Eis gebrochen ist, dann ist er sehr anhänglich und knuffig. Ein ganz liebes Kerlchen.

 

Poncio kommt wirklich mit jedem und allem gut aus. Auch für eine Familie mit lieben Kindern ist er bestens geeignet. 

Poncio wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt.

Er liebt seine Artgenossen und ideal wäre eine oder mehrere Katzen in seinem Alter.

 

Zudem soll er in seinem neuen Zuhause auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. 

Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

 

Poncio wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

 

Wir vermitteln deutschlandweit im Rahmen unseres Adoptionsverfahrens unter Abschluss eines Schutzvertrages mit einer Schutzgebühr und einem positiven vorherigen Kontaktbesuch.

 

Poncio ist nun in Gernsheim auf Pflegeplatz und kann bei Interesse sehr gerne besucht werden.

 

UPDATE der Pflegestelle 12.2020: 

Er kam direkt nach Ankunft trotz der langen Reise aus Spanien sofort aus seiner Box, erkundete die Wohnung und leerte seinen Fressnapf. Er war von Anfang an sehr zugänglich und verschmust. Besonders unseren 3-jährigen Sohn verfolgte er am Ankunftstag schon auf Schritt und Tritt und freute sich, einen Spielkameraden gefunden zu haben. Er versteht sich aber auch prima mit unseren beiden Katzen, wobei er zu unserem Kater ein besseres Verhältnis pflegt. Die beiden hatten Ihre Kennenlernphase schnell hinter sich gebracht und verbringen seitdem viel Zeit mit Spielen und Schmusen. Mit unserer Kätzin hatte er ein wenig Anlaufschwierigkeiten, da sie eher zurückhaltend, schüchtern und ruhig ist und nicht so viel spielen will, wie Poncio. Mit ihr gibt es immer wieder ein paar kleine Auseinandersetzungen, aber die sind nach 1-2 Minuten geklärt und die beiden kuscheln wieder. Poncio ist sehr verschmust und dankbar für jede Streicheleinheit. Er hat ein besonders kuschelweiches und glänzendes Fell.

Gegenüber unserer 9-Monate alten Tochter zeigt er sich sehr geduldig und nicht ängstlich oder genervt. Es kommt höchstens vor, dass er sie ein wenig abwehrt, wenn sie ihm zu sehr auf den Pelz rückt. Dann kann es schon mal sein, dass er sich mit den Krallen in ihrer Kleidung verhakt, aber nicht böswillig, sondern eher aus Versehen.

Source: New feed