Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

handicap

Ragnar ist 5 Monate alt und sucht seine für immer Familie. Er ist ein reinrassiger Foxred Labrador mit weissen Abzeichen und hat  eine Ahnentafel. Ragnar hat auf der linken Seite eine Linsentrübung. Die Herkunft dieser ist laut Tierärztin unklar. 

Die weitere Entwicklung dieser Trübung können wir leider nicht voraussehen, daher wird er mit Schutzvertrag vergünstigt abgegeben. Er ist ein freundlicher und putzmunterer Kerl, der jetzt in seine Familie ziehen kann. Er liebt es auf der Wiese zu düsen immer mit einem Grinsen im Gesicht aber bleibt immer in meiner Nähe. Leine Laufen klappt auch schon recht gut. Er fährt super im Auto und hat die Transportbox voll akzeptiert. 


Ragnar ist ein toller Kerl und verdient ein tolles für immer Zuhause. Ragnar ist mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und hat den EU-Heimtierausweis und eine Ahnentafel. Er ist fertig geimpft bis 2023 und ist frisch entwurmt. 


Beide Eltern sind gesunde und wesensfeste Hunde, die genetisch untersucht sind und HD/ED frei sind.



Von der neuen Familie erwarten wir, dass das neue Familienmitglied voll in die Familie mit einbezogen wird und mit in der Familie lebt und alle in der Familie den Wunsch haben, Ihre Zeit und Liebe mit dem Tier zu teilen.

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch. Wir stehen gerne mit Rat und Tat ein ganzes Hundeleben für unsere neuen Welpenfamilien zur Verfügung. Wir freuen uns wenn wir einen weiteren Austausch mit den neuen Familien haben und so die Entwicklung unserer Babys verfolgen können.

Sollten Sie auf den Anrufbeantworter sprechen, hinterlassen Sie bitte Ihre Telefonnummer 


Source: Markt.de

• geb. ca. Februar 2021

• ca. 18kg

• ca. 42cm

• Standort: Karlsruhe/Baden-Württemberg

• gechipt

• geimpft

• kastriert

• entwurmt

• besitzt einen EU Heimtierausweis

• Test auf MMK



Unsere Tierschützer wurden auf die kleine Indji aufmerksam als sie verzweifelt versucht hatte auf der Straße etwas Futter zu finden. Sie war sehr ängstlich und verletzt. Sie hinkte ganz offensichtlich und schien Schmerzen zu haben. Leider war Indjis Bein so irreparabel beschädigt, dass es amputiert werden musste. Die OP hat Indji aber gut überstanden und kommt auch mit 3-Beinen gut zurecht. Kürzlich durfte sie auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen. Jetzt fehlt ihr zu ihrem Glück nur noch eine eigene Familie.



Indji macht sich auf ihrer Pflegestelle wirklich toll. Sie ist ein eher ruhigerer Hund, hat aber auch Spaß an gemeinsamen Unternehmungen. Sie ist bereits Stubenrein, Leinenführig, lässt sich brav bürsten und genießt die Streicheleinheiten ihrer Pflegefamilie. Indji ist mit ihren Artgenossen toll verträglich und freut sich über Hundebegegnungen auf ihren Gassirunden oder im Hundepark. Auch mit Kindern und Katzen ist Indji kompatibel.



Aufgrund ihres Handicaps ist Indji sicherlich keine gute Joggingbegleitung für einen Marathon und auch nicht für kilometerlange Bergtouren geeignet. Durch ihre handliche Größe kann man sie aber auch gut tragen oder über schwierige Stellen helfen. Sie ist allgemein eine tolle Alltagsbegleitung.



Wir wünschen uns für unsere problemlose Indji ein möglichst ebenerdiges Zuhause, das sie nach Lust und Laune erkunden kann. Ein Garten wäre toll – ist aber keine Voraussetzung. Indji kann künftig mit Hunden, Kindern und auch Katzen zusammenleben. Kinder sollten jedoch in der Lage sein einen Hund zu respektieren und ihm Rückzugsmöglichkeiten bieten. Ob städtische oder ländliche Lage ist für Indji eher zweitrangig – auch Hundeerfahrung ist für uns keine Voraussetzung. Da sie selbst ein eher entspannter Hund ist denken wir, dass Indji in einem ruhigen Haushalt am besten aufgehoben wäre.



Jetzt sind Menschen mit Herz gefragt, die sich weder von Indjis Fellfarbe (Ja, schwarze Hunde haben es immer noch deutlich schwerer in der Vermittlung als die Artgenossen mit hellem Fell) noch von ihrem fehlenden Beinchen abschrecken lassen. Indji ist wirklich eine tolle Hündin die es verdient hat endlich in einem Zuhause anzukommen.



Gerne kann Indji auf ihrer Pflegestelle in Karlsruhe persönlich kennengelernt werden.



Du bist bereit einem Handicap-Hund ein Zuhause zu schenken? Dann melde dich!



Indji sucht auch noch Paten für ihre Erstversorgung! Das sind nur einmalig 40EUR Spende, schreib dem Fellhelden Team gerne eine Nachricht!



Alle unsere Hunde sind Familienhunde! Alle Hunde die wir retten, sollen in ein wundervolles und liebevolles Zuhause kommen! Sie werden daher ausschließlich nach einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 390,-EUR abgegeben.


Source: Markt.de

Maine Coon Mädchen mit Handicap

Unsere wunderschöne Mausi sucht ein Zuhause.


Ihr Handicap – sie ist sehr scheu,traumatisiert und zurückhaltend.


Eigentlich ist das für richtige Katzen Kenner kein Handicap.


 


Mausi war schon einmal vermittelt der nicht artgerechte Umgang ,falsche Vorstellungen und Ungeduld machten es ihr schwer Vertrauen in ihre neuen Besitzer zu fassen.


Nachdem sie wieder zu uns zurück kam war sie sehr traumatisch.


Deshalb braucht Mausi zwingend geduldige, erfahrene Katzenhalter.


Schön wäre ein ruhiges Zuhause ohne Kinder und andere Katzen ein Hund dürfte kein Problem sein.


Wir geben sie nur an Menschen ab die viel Erfahrung im Umgang mit Katzen haben und die wissen auf was sie sich einlassen.


Vor allem sollten sie wissen wie man mit einer ängstlichen Katze umgeht.


Wenn Sie ein Kuscheltier suchen dann ist das nicht die richtige Katze.


 


Mausi ist eine sehr spezielle Katze, wenn man in ihre Augen schaut ist man sofort verliebt.


Sie wurde im August 2017 geboren .


Ihr Fell trägt die wunderschöne Farbe Blue Smoke.


Sonst ist sie top fit und war auch noch nie krank.


Mausi ist auf alle Erbtypischen Krankheiten getestet.Alle Ergebnisse sind N/N.


Sie hat die Grundimpfungen ist frisch entwurmt und kastriert.



Platz geht vor Preis !


Aber bitte gründlich überlegen ob Sie mit so einer Katze umgehen können wir möchten ihr ein ständiges wechseln ersparen.

Bei weiteren Fragen zu ihr oder zu uns melden sie sich doch einfach per Telefon unter 07134-15507

wir geben gerne Auskunft!


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


Source: Markt.de

Bozont ist ein ganz aufgeschlossener, verschmuster, verträglicher und liebenswerter Kerl!

Er sieht derzeit noch etwas “zersaust” aus, wird aber nach ein bisschen Schönheitspflege auch seine “äußere” Schönheit ganz schnell entfalten.



Bozont hatte ein gebrochenes Bein, welches bereits in Ungarn tierärztlich fertig behandelt wurde.

Leider kann er immer noch nicht richtig laufen- er setzt sein Bein derzeit noch nicht vollständig auf und ein.

Begleitende anfängliche Physio, geeignete Übungen oder/und moderate Bewegung wäre für die Mobilisierung und den Muskelaufbau sehr förderlich und auch notwendig, aber das Team der der Auffangstation kann diese intensivere Betreuung einfach nicht leisten.

Bozont braucht daher unbedingt Menschen mit Herz, die ihm ein Chance geben und die in enger Zusammenarbeit mit Frau Nieper bereit wären, Bozont unter Umständen für den Zweck einer eventuell notwendigen Untersuchung bei einem orthopädischen Fachtierarzt in Deutschland zu begleiten, um ihn dort nochmal abschließend vorzustellen und zu erörtern, was für den weiteren Prozess notwendig wäre.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hunde nach einer solchen Verletzung das verletzte Bein weiter aus Gewohnheit schönen/nicht richtig benutzen.

Wir möchten aber sichergehen, dass Bozont’s verletztes Bein absolut wieder hergestellt ist, damit er durch gezielte Übungen und positive Bestärkung wieder lernt, auf allen vier Pfoten normal zu laufen!

Mögliche Kosten, die im Zusammenhang mit der Problematik des Beins anstehen in Form von Nach/Kontrolluntersuchungen würden in Absprache mit Frau Nieper übernommen.

Eine Kosten- Beteiligung Ihrerseits wäre natürlich toll.

Die Röntgenbilder haben wir ganz transparent den angehängten Bildern zugefügt!



Bozont ist ein noch relativ junger Hund, der sicherlich bald wieder ein normales Hundeleben leben und geniessen kann!

Pulierfahrene Menschen und/oder Liebhaber wären perfekt, aber aufgrund seiner liebenswerten Art wäre er unter Umständen auch gut in einem Haushalt bei engagierten und interessierten Pulianfängern vorstellbar ❣️





Bozont ist männlich und schätzungsweise am 01.01.2019 geboren.

Er würde komplett geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert bei Ihnen einziehen.



Wie schon beschrieben, ist Bozont ein ganz aufgeschlossener und sehr freundlicher Pulirüde im besten Alter!

Bozont braucht sicherlich auch nach kompletter “Wiederherstellung” nicht mehr die Trainingsquantität, die bei ganz jungen Vertretern der Rasse ratsam wäre, aber auch er möchte rassegerecht beschäftigt werden.

Menschen, die zukünftig Spaß am Training und rassegerechten Spiel haben, wären wünschenswert, um durch die gemeinsame Interaktion eine tolle Hund-Mensch Basis aufzubauen!

Vielleicht ist Bozont nicht für anspruchsvolles Agility geeignet, aber normale Übungen mit Rücksicht auf sein Bein werden bestimmt wieder ganz normal möglich sein.

Bis dahin wäre “Kopfarbeit” eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit für Bozont.



Alltägliche Dinge wie das Autofahren, möglicherweise die Stubenreinheit, das Alleinebleiben, das Hunde ABC und die regelmäßige Hundepflege sollte Bozont noch gemeinsam mit Ihnen erlernen dürfen.

Wir sind uns sehr sicher, dass sich Bozont ratzfatz in seinem neuen Zuhause einleben und ein ganz dankbarer wunderbarer Lebenspartner sein wird!

Bozont würde sich als Familienhund wahrscheinlich überall wohlfühlen! Hütehunderfahrene Menschen wären natürlich optimal, eine eher ländlichere Umgebung toll und ein Garten zum Toben und Spielen perfekt- als Wohnungshund in der Stadt sehen wir Bozont eher nicht!

Wichtig sind außerdem ausreichend soziale freundliche Hundekontakte, erstmal angepasste Spaziergänge und viel Kuscheln!



 


Source: Markt.de