Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

katzenkind

BECKY – EKH – weiblich – noch nicht kastriert – grau/weiß getigert – *07.04.2021


aufgeschlossen, verspielt, verschmust, lustig und lebensfroh, familientauglich, Artgenossenverträglich, Hundeverträglichkeit nicht bekannt, wird vornehmlich mit Nela vermittelt (siehe die letzten Bilder, wir stellen hier Nela noch separat vor, ebenfalls FELV positiv) – FELV positiv



Im Frühjahr 2021 gab es eine reinste Kittenflut und Simone hatte sich angeboten ca. 15 Kitten in Pflege zu übernehmen. Die meisten wurden noch mit der Flasche gefüttert und kamen dann zu ihr, als sie selbstständig essen konnten. Leider stellte sich heraus, dass die Kleinen von einer Leukose positiv getesteten Katze gesäugt wurden, die natürlich die Kitten auf diesem Wege ansteckte :-(. Zudem hatten die Kleinen auch noch Parvo und Pilz; es war eine schlimme Zeit und 7 der kleinen Miezen starben. Dennoch sind Becky und ihre beiden Brüder ziemlich robust und kränkeln nie. Es geht ihnen jetzt gut. Die 3 leben noch in Simones Quarantänestation und warten darauf, ein schönes Zuhause zu bekommen. Becky und ihre Geschwister sind extrem menschenbezogen, süß, sehr verspielt und anhänglich. Sie sitzen am liebsten auf der Schulter und zerwühlen die Frisur :-).



Becky ist nun seit dem 5.11. in Essen auf einen Pflegeplatz . Dort wurde sie schon von Nela erwartet, denn sie sollte die neue Spielpartnerin für Nela werden. Und die beiden mögen sich tatsächlich innig. Daher vermitteln wir Nela (wir stellen sie separat vor) und Becky auch nur zusammen.



Leider kann Becky (und auch Nela), aufgrund ihrer positiv getesteten Leukose, keinen ungehinderten Freigang bekommen. Aber ein katzensicher eingezäunter Garten ist erwünscht. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.



Sie ist bei der Übergabe FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen und Seuche geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.


Wir vermitteln bundesweit mit Tierschutzvertrag, Tierschutzgebühr und positiver Vorkontrolle.



Becky ist auf Pflegeplatz in Essen und kann bei Interesse gerne besucht werden.


Update der Pflegestelle Januar 2022:


Becky ist auf unsere Pflegestelle eingezogen und hat sofort alle Herzen erobert.

Da wo du bist, ist Becky.  Becky ist ein kleiner Teenager, der am liebsten 24/7 Aufmerksamkeit möchte. Am liebsten würde sie , dass man den ganzen Tag den Flummi wegwirft, dem sie hinterherjagt und wieder zurück bringt. Manchmal klappt es sogar schon mit dem Kommando „Sitz“. Ansonsten sitzt sie gerne auf Schultern, schläft – am liebsten auf uns – oder beobachtet mit Nela gemeinsam die Vögel oder was wir hier so treiben. Apropos Nela. Nela ist Beckys neue Katzenfreundin, die sie auch über alles liebt und gerne mit ihr fangen spielt. Becky lernt schnell und viel, man kann und muss ihr aber auch Grenzen aufzeigen. Sie ist manchmal ein wenig tollpatschig, was sehr lustig sein kann. Sie traut sich immer mehr und orientiert sich hierbei gerne an Nela. Becky hat nie negative Erlebnisse gegenüber Menschen gehabt und ist wunderbar sozialisiert, was man ihr deutlich anmerkt. Sie ist sehr menschenbezogen, sehr sozial, kratzt und beißt nicht und lässt alles mit sich machen. Sie kommuniziert gerne mit uns, auch über „gurrlaute“ was ja Katzen eher unter sich machen. Alles in allem ist Becky eine super liebe, einfach zu handelnde Katze, die sich in einer Familie, gerne mit Kindern, gemeinsam mit Nela schnell einleben wird und den Alltag wunderbar bereichern wird.

 


Source: Markt.de

MARTY – Katzenkind – EKH – männlich – kastriert – lackschwarzes Fell – *15.06.2021


eher ruhig aber dennoch verspielt, neugierig, schüchtern, sehr sozial mit seinen Artgenossen, familientauglich, Hundeverträglich


Marty und seine Geschwister Mira , Max und Marly (wir stellen sie alle separat vor) wurden zusammen mit ihrer Mutter in einem Industriegebiet gefunden. Sie watschelten unbefangen auf der Straße umher und es war eine Frage der Zeit, dass sie überfahren würden. Interessant war, dass sich ihre Mutter eine Familie aussuchte, die sie immer wieder besuchte und dort auch ihr Fressen bekam. So kam also der Tag, dass man sie mit der Lebendfalle einfangen konnte.

Sie kamen dann also letztendlich zu Regina auf Pflegeplatz.



Alle vier Geschwister sind noch recht schüchtern. Und doch hat jedes seinen eigenen Charakter.



Marty ist ein wunderschönes Katerchen, mit seinem lackglänzenden Fell. Er ist der Ruhigste der vier Geschwister aber dennoch ist er altersgerecht verspielt und liebt es mit seinen Kumpels zu spielen. Er ist kein Macho und sollte auch zu sehr sozialen Katzen hinzuvermittelt werden.



Die richtige Familie für Marty wäre eine eher ruhige Familie. Kleine Kinder wären ihm zu hektisch. Zudem sollte seine neue Familie Geduld bei ihm aufbringen und eine gewisse Erfahrung mit schüchternen Katzen wäre von Vorteil. Es wird noch einige Zeit dauern, bis Marty vollends Vertrauen aufgebaut hat. Aber er ist auch neugierig und das ist immer ein gutes Zeichen. Er wird ein toller Kater werden.



Vor allem braucht Marty auch gleichaltrige Spielkumpels – zumindest ein Katzenkind sollte in der Familie sein. Gerne vermitteln wir auch im Doppelpack mit einem seiner Geschwister. Marty wird auf keinen Fall als Einzelkätzchen vermittelt.



Er soll in seinem neuen Zuhause auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.



Marty wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt übergeben.


Wir vermitteln bundesweit mit Tierschutzvertrag, Tierschutzgebühr und positiver Vorkontrolle.



Marty ist nun auf Pflegeplatz in Walshausen. Ein Besuch zum Kennenlernen ist nun möglich. 


Source: Markt.de

Noch ein Perser Katerchen sucht bald ein neues zu Hause,er ist Blue Colorpoint mit hellblauen Augen,kommt aus einen Familienhaushalt mit Kindern ,Hund,und anderer Katze bestens sozialisiert,Futterfest,stubenrein und vom Tierarzt 3 fach entwurmt,Elterntiere beide reinrassige Perser und vorort


,Er wird mit 12 Wochen abgegeben( Ca, mitte Mai )Bei ernsthafte interesse und Kuscheltermine unter


TEL…0176/31488248


Source: Markt.de

PAUL – EKH – männlich – kastriert – *01.04.2021


super freundlich und sozial, friedfertig, sehr verschmust. Er ist ein fröhlich und verspieltes Katzenkind trotz seiner Behinderung



Paul wurde von einem Auto erfasst und der Fahrer fuhr natürlich weiter, ohne sich um das Kitten zu kümmern. Glücklicherweise beobachtete ein Junge dieses traurige Geschehnis und er brachte Paul gleich zum nächsten Tierarzt.

Leider konnte der Tierarzt ihn nur versorgen. Seine Wirbelsäule ist gebrochen und es gibt leider keine Möglichkeit das zu korrigieren. Paul ist querschnittsgelähmt. Er zieht seine Beinchen hinterher (siehe Video).

Aufgrund dessen, kann er auch seine Blase und Schließmuskel nicht kontrollieren. Seine Blase muss ausgedrückt werden.



Und trotz allem ist Paul ein lustiges, fröhliches und verspieltes Katzenkind. Er ist neugierig und entdeckungsfreudig.

Er liebt es gestreichelt zu werden, mag so gerne kuscheln und er angelt mit seinen Pfoten nach der Hand, damit man ihn streichelt und beschmust. Er liebt die Aufmerksamkeit des Menschen. Und sobald man ihn auch nur anfasst, fängt er an zu schnurren. Er ist ein wunderbares Katerchen.



Im Tierheim hat er nun Fresa kennengelernt. Auch sie ist querschnittsgelähmt und die beiden sind zusammen in einer Box. Sie verstehen sich wunderbar und spielen auf ihre Art miteinander. Da die beiden inzwischen auch sehr aneinander hängen, wollen wir sie nur zusammen vermitteln.

Auch mit Hunden kommt Paul super klar.



Da Fresa und Paul stets ein Pflegefall bleiben werden, suchen wir für sie eine Familie, die Erfahrung mit behinderten Katzen dieser Art hat. Jemand, der auch die Zeit und Geduld aufbringen möchte und ihnen viel Zuneigung und Liebe schenkt. Den es nicht stört, Windeln zu wechseln oder auch mal etwas aufzuputzen, wenn etwas daneben geht.



Die beiden danken es mit ihrer fröhlichen und lebensfrohen Art.



Auf keinen Fall wird Paul als Einzelkatze vermittelt. Er ist super sozial und liebt andere Katzen – und im speziellen seine Fresa

Ein kleiner Garten, den er benutzen darf, wäre wunderbar.


Wir vermitteln bundesweit mit Tierschutzvertrag, Tierschutzgebühr und positiver Vorkontrolle.



Paul wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, gechippt und kastriert übergeben.



Fresa und Paul sind bei Regina in Walshausen auf Pflegeplatz und können bei Interesse sehr gerne besucht werden


Source: Markt.de

KYO – Katzenkind – EKH – männlich – kastriert – schwarz – *01.02.2021


super verschmust, menschenbezogen, liebevoll, total süß, verspielt, kontaktfreudig, sehr sozil – auch zu seinen Artgenossen


Man wurde auf Kyo aufmerksam, als er am Strand von Orihuela umherlief und versuchte, mit den Leuten Kontakt aufzunehmen. Der kleine süße Katermann folgte jedem, der ihn streichelte oder nett mit ihm redete. Er wollte ja nur, dass sich jemand für ihn interessiert. Ein Passant brachte ihn dann in das Tierheim.


Kyo hatte die Chance einen Platz auf einer Pflegestelle zu erhalten und wartet dort, zusammen mit Mento (wir stellen ihn separat vor), auf seine Chance. Es ist aber keine Bedingung, dass er mit Mento zusammen vermittelt werden muss.



Kyo ist super super nett, zutraulich, super sozial und sanftmütig. Er ist noch ein Katzenkind und will natürlich spielen. Er ist aber kein Macho-Kater. Kyo plappert auch gerne  und er liebt es, wenn man sich mit ihm beschäftigt, ihn streichelt, knuddelt und mit ihm schmust. Er ist ein ganz lieber Charakter, kein bisschen ängstlich und ist sehr neugierig – er ist ein kleiner Entdecker.



Das richtige Zuhause für Kyo ist eine Familie, gerne mit älteren, lieben Kindern, die sich mit ihm etwas beschäftigen, mit ihm schmusen und spielen.

Auf keinen Fall wird er als Einzelkatze vermittelt. Er soll einen oder gerne auch mehrere Spielpartner in seinem Alter bekommen. Sollte noch kein Katzenkind in der Familie leben, vermitteln wir Kyo auch gerne mit einem Katzenkumpel aus seiner jetzigen Gruppe.

Auch mit ruhigen Hunden kommt er gut klar und wenn diese nicht stürmisch sind. Er mag sie anfangs lieber erst mal mit Abstand.



Auf alle Fälle soll Kyo auch ungehinderten Freigang in katzensicherer Umgebung bekommen.

Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.



Kyo wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.


Wir vermitteln bundesweit mit Tierschutzvertrag, Tierschutzgebühr und positiver Vorkontrolle.



update der Pflegestelle 20.01.22:

Kyo ist ein absolut liebes und anhängliches Energiebündel, der „raus“ muss, um sein Revier zu erkunden

und mit anderen Katzen zu interagieren. Er ist sehr freundlich zu anderen Katzen und sucht auch den Kontakt zu anderen Miezis. Da er noch sehr jung ist, orientiert er sich gerne an einem erfahrenen Gegenstück.

 Er ist geschickt und lernt schnell. So kennt er schon „nein“, „feiner Kyo“, „hoppa“ z.B. aufs Sofa, um

zu kuscheln… Er schläft gerne mit im Bett und genießt es, kurz vorm Aufstehen nochmal eben zu kuscheln.

Er weiß auch, was „Frühstück“ heißt und ist dann ganz besonders schnell unterwegs :-).

 Kyo ein schreckhaftes Kerlchen mit einem zarten Nervenkostüm. Er braucht viel Ruhe und Sicherheit in

seiner Umgebung und Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen. Spielen, kuscheln, Klicker Training …

dann blüht er auf. Und folgt „seinem“ Mensch überall hin. Kleine Kinder, eine große Familie, Hektik sind nichts für ihn. 

Ganz wichtig jedoch ist der Kontakt zu anderen Katzen. Er ist sehr sozial und freut sich über Gesellschaft. 

Dabei ist er verspielt und quirlig, doch nie aufdringlich oder grob. 

 

Kyo ist nun zusammen mit Mento bei Dagmar auf einer Pflegestelle in Hamburg. Wer Interesse an Kyo und/oder Mento hat, kann sie gerne besuchen.

 


Source: Markt.de

PAUL – EKH – männlich – kastriert – *01.04.2021


super freundlich und sozial, friedfertig, sehr verschmust. Er ist ein fröhlich und verspieltes Katzenkind trotz seiner Behinderung



Paul wurde von einem Auto erfasst und der Fahrer fuhr natürlich weiter, ohne sich um das Kitten zu kümmern. Glücklicherweise beobachtete ein Junge dieses traurige Geschehnis und er brachte Paul gleich zum nächsten Tierarzt.

Leider konnte der Tierarzt ihn nur versorgen. Seine Wirbelsäule ist gebrochen und es gibt leider keine Möglichkeit das zu korrigieren. Paul ist querschnittsgelähmt. Er zieht seine Beinchen hinterher (siehe Video).

Aufgrund dessen, kann er auch seine Blase und Schließmuskel nicht kontrollieren. Seine Blase muss ausgedrückt werden.



Und trotz allem ist Paul ein lustiges, fröhliches und verspieltes Katzenkind. Er ist neugierig und entdeckungsfreudig.

Er liebt es gestreichelt zu werden, mag so gerne kuscheln und er angelt mit seinen Pfoten nach der Hand, damit man ihn streichelt und beschmust. Er liebt die Aufmerksamkeit des Menschen. Und sobald man ihn auch nur anfasst, fängt er an zu schnurren. Er ist ein wunderbares Katerchen.



Im Tierheim hat er nun Fresa kennengelernt. Auch sie ist querschnittsgelähmt und die beiden sind zusammen in einer Box. Sie verstehen sich wunderbar und spielen auf ihre Art miteinander. Da die beiden inzwischen auch sehr aneinander hängen, wollen wir sie nur zusammen vermitteln.

Auch mit Hunden kommt Paul super klar.



Da Fresa und Paul stets ein Pflegefall bleiben werden, suchen wir für sie eine Familie, die Erfahrung mit behinderten Katzen dieser Art hat. Jemand, der auch die Zeit und Geduld aufbringen möchte und ihnen viel Zuneigung und Liebe schenkt. Den es nicht stört, Windeln zu wechseln oder auch mal etwas aufzuputzen, wenn etwas daneben geht.



Die beiden danken es mit ihrer fröhlichen und lebensfrohen Art.



Auf keinen Fall wird Paul als Einzelkatze vermittelt. Er ist super sozial und liebt andere Katzen – und im speziellen seine Fresa

Ein kleiner Garten, den er benutzen darf, wäre wunderbar.


Wir vermitteln bundesweit mit Tierschutzvertrag, Tierschutzgebühr und positiver Vorkontrolle.



Paul wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, gechippt und kastriert übergeben.



Fresa und Paul sind bei Regina in Walshausen auf Pflegeplatz und können bei Interesse sehr gerne besucht werden


Source: Markt.de