Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

maresciallo,

Name: Maresciallo 

Rasse: Mischling 

geboren: 01.01.2022 

Geschlecht: männlich 

Schulterhöhe: im Wachstum 

Mittelmeercheck: zu jung 

Charakter: welpentypisch verspielt 

Aufenthaltsort: Italien, ab 06.08.2022 auf pflegestelle in Deutschland 02943 Boxberg 

 

Geschichte: 

Maresciallo wurde mit seiner Mutter Circe (auch hier in der Vermittlung) in einem Feld in Italien aufgefunden, das einer Müllhalde glich. Sie wurden wohl ausgesetzt und versuchten sich hier irgendwie durchzuschlagen und etwas Essbares zu finden. 

Schwer vorstellbar, wie lange die kleinen Wesen gezwungen waren, so ein trauriges Dasein zu fristen. 

Dieses Bild des Jammers konnte eine Tierschützerin nicht tatenlos mit ansehen und packte die Hunde kurzerhand ein, um sie in Sicherheit zu bringen. 

Im Schutze des Refugios entwickelt sich Maresciallo ganz prächtig und es ist nun an der Zeit, dass er seine Familie findet. In diesem Alter sind junge Hunde sehr lernwillig und saugen alles um sich herum auf, daher sind wir fest überzeugt, dass Maresciallo zu einem tollen Familienhund wird, sobald wir Menschen gefunden haben, die bereit sind, sich auf das Abenteuer Junghund einzulassen. Für unsere Welpen und Junghunde setzen wir in deren ersten Lebensjahr eine Rumdum-Betreuung voraus. Es gibt viel zu lernen und zu erleben (angefangen bei Stubenreinheit, Leinenführigkeit bis hin zu Regeln und Grenzen im Haus) und Maresciallo freut sich darauf, dies alles mit seinen Für-Immer-Menschen zu meistern. 

Gerne kann Maresciallo auch erstmal auf eine Pflegestelle in Deutschland ziehen, von wo aus er sicher noch bessere Chancen auf ein liebendes Zuhause hat. 

 Bei Interesse wenden Sie sich gerne an die zuständige Ansprechpartnerin: 

Ines Schimmang 

Mobil: 0160 4453113


Tierschutzverein fortuna-animali e.v  Oberhausen 


Source: Markt.de