Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

menschenbezogenes

ROMEO – EKH – MÄNNLICH – KATRIERT – SCHWARZ – *01.04.2020


super sozial und freundlich, ausgeglichen und suuuper verschmust, liebevoll, sanft, familientauglich, mit Artgenossen verträglich, mit Hunden verträglich, Leukose+



Romeo erschien eines Tages in einer Katzenkolonie. Er schloss sich dieser Kolonie an und da diese von einer Tierschützerin betreut wird, erhielt er wenigstens regelmäßig etwas zu Fressen. Eines Tages sah die Betreuerin, dass Romeo eine schlimme Bisswunde an der Innenseite seiner Vorderpfote hatte. Er war wohl von einem Hund attackiert und gebissen worden. Die Wunde sah schlimm aus und so brachte sie Romeo in das Tierheim. Die Wunde wurde versorgt, er bekam Antibiotika und bald schon heilte die Verletzung ohne Probleme.



Und da sich herausstellte, dass Romeo ein ganz liebenswürdiger und sehr menschenbezogener Katermann ist, durfte er im Tierheim bleiben und wurde nicht wieder zurück in die Kolonie gebracht. Romeo ist keine Katze für die Straße. Er liebt den Menschen und genießt dessen Nähe. Romeo ist sehr verschmust, liebenswert, suuuper süüüß, sehr ausgeglichen, friedlich und freundlich zu seinen Artgenossen und er liebt es, wenn der Mensch ihn beachtet, er beschmust wird und man mit ihm kuschelt.



Er ist nicht unbedingt die Katze, die mit anderen Katzen im Körbchen kuscheln will aber er ist sehr fried- und respektvoll ihnen gegenüber.



Romeo ist ein sehr genügsamer Kater, der sich freut, wenn man ihn beachtet. Er passt super in eine Familie mit lieben Kindern und gerne auch zu anderen lieben FeLV pos. Katzen hinzu.



Er wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt, denn er mag die Gesellschaft seiner Artgenossen, auch wenn er nicht gerade mit ihnen im Körbchen liegen will.



Leider darf Romeo keinen ungehinderten Freigang bekommen. Aber ein katzensicher eingezäunter Garten sollte sein. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.



Romeo wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen und Seuche geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.


Wir vermitteln bundesweit mit Tierschutzvertrag, Tierschutzgebühr und positiver Vorkontrolle. 





Romeo ist bei Michaela in Essen auf Pflegeplatz. Wer Interesse Romeo hat, kann ihn sehr gerne besuchen.


Source: Markt.de

VALERIA – EKH – weiblich – kastriert – schwarz/weiss – *01.01.2019


verspielt, sehr sozial, devot und zurückhaltend, suuuuper verschmust und sehr menschenbezogen, familientauglich, mit Katzen und Hunden verträglich


Valeria kommt von einer betreuten Katzenkolonie. Sie war dort schon bereits so menschenbezogen, dass man beschloss, sie nicht dort zu belassen, sondern ihr die Chance auf eine Adoption in eine liebe Familie zu geben. So kam sie also ins Tierheim und nun wartet sie dort sehnlichst, dass man ihr ein eigenes Zuhause gibt.



So lange das Tierheim nicht überfüllt und ausreichend Platz im Katzenzimmer war, war Valeria eine fröhliche Katze. Ein ganz lustiges und verspieltes Katzenmädel. Sie sprang, rannte und spielte mit Bällchen und mit Silvia. Nun aber ist das Zimmer überfüllt – zu wenig Platz für die vielen Katzen – und Valeria fühlt sich bedrängt und ist sehr unglücklich darüber. Zudem sind einige dominante Katzen im Raum, die ihr Angst machen.



Valeria hatte das Glück und konnte nun Ende Januar auf eine Pflegestelle in Deutschland ziehen. Nun wartet sie auf ihr endgültiges Zuhause



Valeria ist eigentlich eine Katze, die sich sehr schön alleine mit Katzenspielzeug beschäftigen. Sie ist eher eigenständig. Und dennoch ist sie sehr sozial zu den anderen Katzen. Sie ist devot, friedliebend und zurückhaltend. Vor dominanten Katzen hat sie Angst. Valeria ist eine sensible und sehr friedliche Katze. Mit dem Menschen ist sie eng verbunden, suuuper verschmust, anhänglich und liebt es zu kuscheln und zu schmusen.



Die perfekte Platz für Valeria ist eine Familie, wo noch 1-3 nicht dominante Katzen in ähnlichem Alter leben. Auf keinen Fall sollten die Katzen dominant sein, denn das ängstigt Valeria sehr. Größere Kinder sind sehr willkommen. Auch mit Hunden, die Valeria nicht bedrängen, kommt sie gut klar.



Auf keinen Fall wird Valeria als Einzelkatze vermittelt. Sollte noch keine Katze in ähnlichem Alter in der Familie leben, vermitteln wir sie auch gerne im Doppelpack mit einer Katze unserer Katzen.



Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Valeria muss Freigang nutzen können.



Valeria wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.


Wir vermitteln mit Tierschutzvertrag, Tierschutzgebühr und positiver Vorkontrolle.



Valeria ist nun auf Pflegeplatz bei Susanne in Eggolsheim und kann bei Interesse sehr gerne besucht werden.


Source: Markt.de