Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

oberhausen

Guten Abend an allen Hundefreunde. Nach langer und gründlicher überlegung, habe ich mich dazu endschlossen mir einen Shiba Inu Japanischer Spitz in den eigenen Vier Wände xu holen. Über die typische Eigenart der Hunde weis ich schon bescheid, er wäre dann mein 3er Hund. Es sollte bestenfalls ein Welpe sein! ob Mänchen Oder Weibchen ist nicht ausschlaggebend haubtsache gesund. Ich suche aber nicht biete nur am Rande und erst zum Monat Mai.

Source: New feed

PONCIO – EKH – männlich – kastriert – rot gestromt –  *01.01.2020

 

KITTEN, sehr freundlich, friedvoll, eher ruhig, zu Anfang ein bisschen schüchtern aber dann ;.)   Mit Hunden verträglich: nein, mit Artgenossen: ja, Familientauglich: ja

 

Poncio wurde mit seinen beiden Geschwistern im Tierheim abgegeben. Seine Brüder sind bereits vermittelt – und Poncio wartet nun auch sehnsüchtig auf ein Zuhause.

 

Er ist nicht nur ein wunderschöner Katermännlein er ist auch überaus liebenswert.  Eher devot, sehr sozial zu seinen Artgenossen, super verschmust – obwohl er anfänglich schüchtern ist. Aber wenn das Eis gebrochen ist, dann ist er sehr anhänglich und knuffig. Ein ganz liebes Kerlchen.

 

Poncio kommt wirklich mit jedem und allem gut aus. Auch für eine Familie mit lieben Kindern ist er bestens geeignet. 

Poncio wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt.

Er liebt seine Artgenossen und ideal wäre eine oder mehrere Katzen in seinem Alter.

 

Zudem soll er in seinem neuen Zuhause auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. 

Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

 

Poncio wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

 

Wir vermitteln deutschlandweit im Rahmen unseres Adoptionsverfahrens unter Abschluss eines Schutzvertrages mit einer Schutzgebühr und einem positiven vorherigen Kontaktbesuch.

 

Poncio ist nun in Gernsheim auf Pflegeplatz und kann bei Interesse sehr gerne besucht werden.

 

UPDATE der Pflegestelle 12.2020: 

Er kam direkt nach Ankunft trotz der langen Reise aus Spanien sofort aus seiner Box, erkundete die Wohnung und leerte seinen Fressnapf. Er war von Anfang an sehr zugänglich und verschmust. Besonders unseren 3-jährigen Sohn verfolgte er am Ankunftstag schon auf Schritt und Tritt und freute sich, einen Spielkameraden gefunden zu haben. Er versteht sich aber auch prima mit unseren beiden Katzen, wobei er zu unserem Kater ein besseres Verhältnis pflegt. Die beiden hatten Ihre Kennenlernphase schnell hinter sich gebracht und verbringen seitdem viel Zeit mit Spielen und Schmusen. Mit unserer Kätzin hatte er ein wenig Anlaufschwierigkeiten, da sie eher zurückhaltend, schüchtern und ruhig ist und nicht so viel spielen will, wie Poncio. Mit ihr gibt es immer wieder ein paar kleine Auseinandersetzungen, aber die sind nach 1-2 Minuten geklärt und die beiden kuscheln wieder. Poncio ist sehr verschmust und dankbar für jede Streicheleinheit. Er hat ein besonders kuschelweiches und glänzendes Fell.

Gegenüber unserer 9-Monate alten Tochter zeigt er sich sehr geduldig und nicht ängstlich oder genervt. Es kommt höchstens vor, dass er sie ein wenig abwehrt, wenn sie ihm zu sehr auf den Pelz rückt. Dann kann es schon mal sein, dass er sich mit den Krallen in ihrer Kleidung verhakt, aber nicht böswillig, sondern eher aus Versehen.

Source: New feed

HAPPY – EKH – männlich – kastriert – schwarz/weiss – *15.06.2019

sehr friedvoll, sehr sozial, freundlich, menschenbezogen, super verschmust, ein ganz süßer Katermann, eher ruhig, sehr liebevoll, Familientauglich: ja, mit Artgenossen verträglich: ja, wird mit Katerfreund Reiki (die letzten 4 Bilder und Video!) vermittelt, mit dem er unzertrennlich ist 🙂 (Wir stellen Reiki separat vor, siehe auch unsere Homepage) mit Hunden verträglich: nur bedingt

Happy lebte an einer sehr befahrenen Straße und es war nur eine Frage der Zeit, wann etwas passiert. Eine Volontärin vom Tierheim sah ihn und ging auf ihn zu. Als Happy sie wahrnahm, kam er auf sie zu gerannt, ließ sich von ihr streicheln und schmusen und Happy war einfach nur happy. So nahm sie ihn mit und brachte ihn im Tierheim in Sicherheit. Dieser super nette Katermann soll eine Chance auf ein schönes Zuhause bekommen, das er auch braucht, denn er ist keine Katze für die Straße, er kennt die Nähe des Menschen und sucht sie auch, er ist eben ein absoluter Schatz.

Er ist super nett, freundlich, eher ruhig – hat aber auch seine Spielminuten und ist sehr friedvoll. Mit den anderen Katzen ist er sehr sozial und sucht deren Kontakt. Er liebt die Menschen über alles und freut sich so sehr, wenn er geknuddelt und gestreichelt wird. Er ist ein ganz liebenswerter und süßer Katermann.

Happy passt gut in einen Haushalt, wo man ihm Aufmerksamkeit schenkt. Gerne auch zu einer oder mehreren, nicht dominanten Katzen hinzu. Auf keinen Fall wird Happy als Einzelkatze vermittelt – er liebt seine Artgenossen und sucht deren Nähe.

Und er soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger, verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Wir vermitteln deutschlandweit im Rahmen unseres Adoptionsverfahrens unter Abschluss eines Schutzvertrages mit einer Schutzgebühr und einem positiven vorherigen Kontaktbesuch.

Er wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt abgegeben.

Derzeit befindet sich Happy zusammen mit Reiki in Kirkel und kann bei Interesse gerne besucht werden. DIE BEIDEN KATZEN HÄNGEN ANEINANDER UND WERDEN NUR ZUSAMMEN VERMITTELT!

Source: New feed

>>WIR SUCHEN DRINGEND FÜR CHARLIE EINE SOFORTIGE PFLEGESTELLE<<<

– bestenfalls natürlich ein Für-Immer-Zuhause –

!!!DRINGEND!!!

 

CHARLIE – Perser – männlich – kastriert – weiß – *06.01.2011

super verschmust, super süüüüß und zutraulich, sehr menschenbezogen, selbstbewusst, ein lieber Charakter, braucht regelmäßige Fellpflege (!), Artgenossen: nur zu selbstbewussten Katzen, Hundeverträglich: ja, Familientauglich: ja, Haushalt ohne kleine Kinder, soll nicht den ganzen Tag alleine bleiben

Eigentlich kommt Charlie aus Spanien und wurde 2016 hier in Deutschland vermittelt. Anfänglich fühlte er sich in der Familie auch pudelwohl aber dann kam das zweite Baby und seither fühlt sich Charlie (der jetzt Balin genannt wird) dort leider nicht mehr wohl und das zeigt er deutlich.

Wir suchen daher möglichst ein Zuhause ohne Kinder und ohne andere Katzen, da er doch dominant ist und gerne der Herr im Haus. Freigang ist für ihn zwingend erforderlich. Er ist es gewohnt eine Katzenklappe zu benutzen.

Wie allen Persern zu eigen, ist er manchmal auch stur und auch mal etwas zickig, wenn es nicht nach seinem Willen geht. Außerdem kann er lautstark auf sich aufmerksam machen oder beispielsweise Futter einfordern. Er ist immer gerne mit dabei, wird gerne verwöhnt und wenn ihm danach ist, auch gerne gestreichelt. Allerdings sollte man ihn nicht am Bauch anfassen, egal wie oft er ihn nach oben streckt… Charlie ist sehr gerne der alleinige Prinz und fühlt sich wohl, wenn man sich mit ihm abgibt und beachtet.

Charlie lässt sich nicht sehr gut bürsten und das Fell verfilzt außerdem ab einer bestimmten Länge. Daher sollte er regelmäßig geschoren werden.

Charlie ist nicht unbedingt eine Anfänger-Katze und sollte daher in katzenerfahrene Hände kommen. Zudem ist er sehr sehr menschenbezogen und verschmust und sollte er als Einzelkatze vermittelt werden, dann nur in ein Zuhause, wo sein Mensch nicht den ganzen Tag unterwegs ist.

Zudem braucht er ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Wir vermitteln deutschlandweit im Rahmen unseres Adoptionsverfahrens unter Abschluss eines Schutzvertrages mit einer Schutzgebühr und einem positiven vorherigen Kontaktbesuch. Die Schutzgebühr kommt allein den Tieren selbst und dem Tierschutz zugute. Näheres über unseren Verein und das Adoptionsverfahren auf unserer Homepage der Tierhilfe Anubis Wilhelmsfeld. 

Charlie wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben.

Für ein erstes Kennenlernen kann Charlie in 64823 Groß-Umstadt sehr gerne besucht werden. 

Source: New feed

Es muss im Tierschutz weitergehen!

Wir, die TIERHILFE ANUBIS E.V. in Wilhelmsfeld, suchen

 

!!! D R I N G E N D !!!

 

VORRÜBERGEHENDE Pflegestellen für unsere Tiere, die jetzt nach Deutschland kommen und dann vermittelt werden!
 

Gerne werden auch Anfragen für eine ADOPTION in ein Für-Immer-Zuhause entgegengenommen. Falls Ihnen eine Katze oder ein Hund schon auf den gezeigten Bildern oben besonders gut gefällt, geben Sie uns einfach den Namen des Schützlings an und wir lassen Ihnen dann die ausführliche Charakterbeschreibung gerne zukommen oder Sie schauen auf unserer Homepage 🙂

Von links nach rechts: Katzen: Maya, Seam, Marny, Belly, Katinka,  Kobold, Estrella, Santiago, Melocoton 

Hunde: Denny, Perla ,Milo 

 

Liebe Tierfreunde, liebe Adoptanten, liebe Menschen, die den Tierschutz unterstützen wollen!

 

Nicht nur wir Menschen haben massiv unter der Corona–Krise zu leiden, auch unsere Tiere in Spanien sind immens von dieser Situation betroffen. Das Tierheim in Orihuela ist  für ca. 80 Katzen ausgelegt. Dies würde eine normale Auslastung bedeuten – ohne zu großen Platzmangel und Stress für die Katzen. Mittlerweile sind es bereits 87 erwachsene Katzen und weitere 50 Katzen sind bereits auf Pflegeplätzen noch in Spanien verteilt worden. Die Kitten, die nun tagtäglich, mit und ohne Katzenmama abgegeben, gerettet und /oder eingefangen werden, noch gar nicht eingerechnet.

 

Unsere Kollegin Silvia hat letzte Woche alleine an einem Tag 15 neue Katzen bekommen. Alle Katzen, die jetzt neu hinzukommen, müssen in Einzel-Katzenboxen gehalten werden, weil jetzt schon kein Platz mehr da ist. Wie katastrophal, das für jede einzelne Katze sein wird, kann sich jeder ausmalen.

 

Die Lage ist jetzt schon mehr als bedrückend und wir wollen uns gar nicht vorstellen, wie schrecklich es noch werden wird. 

 

 

Daher möchten wir gerne aufrufen

 

Wer ist tierlieb, vertraut mit dem Umgang 

mit Katze / Hund und hat Platz,

um als Pflegestelle zu fungieren;

wer kann bis zur Vermittlung der Tiere

hier in Deutschland vorübergehend

in dieser Funktion 

1 – 2 Pflegekatzen oder 1 Hund aufnehmen? 

Die Tiere sind in der Regel zwischen

1 und 5 Jahren

(in Ausnahmefällen auch mal älter)

 

 

Danke, wenn Sie den 

älteren ruhigeren Charakter-Notfellchen 

eine Chance geben,

danke, wenn Sie den Tierschutz

 aktiv unterstützen möchten!

 

Wir haben die Möglichkeit wieder einen ganzen Transporter von einem sehr erfahrenen Unternehmen zu mieten. Wir können so eine große Anzahl von Katzen / Hunden nach Deutschland holen. Es wird kein günstiges Vorhaben, aber wir setzen alles daran, den Tieren zu helfen, wir müssen es tun und wollen so  z. B. für ca. 50 Katzen eine Unterkunft in Deutschland (ein festes Zuhause/ oder vorübergehende Pflegestelle) finden. Einige Katzen werden direkt in ihre neue Familie einziehen können aber für ca. 30 weitere Katzen brauchen wir noch Plätze – gleiches betrifft auch unsere Hunde.  

 

Bitte melden Sie sich, wenn Sie mithelfen möchten! Bitte melden Sie sich, wenn Sie bereit sind, als kurzfristige Pflegestelle für Katze oder Hund zur Verfügung stehen zu können! 

 

Wir müssen heute schon planen, um am Tag X gleich beginnen zu können.

 

Bitte helfen Sie uns und unseren tierischen Schützlingen in Orihuela, indem Sie zumindest vorübergehend in Deutschland bis zur endgültigen Weitervermittlung einen Pflegeplatz bieten. 

 

Ganz herzlichen Dank im Voraus, kommen Sie gut durch die Zeit und bleiben Sie gesund!

 

 

Kontakt gerne hier über markt.de schreiben

(BITTE MIT ANGABE IHER KONTAKTDATEN!)

oder direkt telefonisch – oder per E-Mail –

mit Betreffangabe "markt.de / Pflegestellen" an

Tierhilfe ANUBIS E.V.

Frau Sybille Rienmüller oder

Frau Canan Yeni

Tel. 06220 – 5578

 

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Katzen nur zu bereits vorhandenen Katzen oder im "Doppelpack" vermittelt werden. Katzenkinder vermitteln wir generell nur zu oder mit anderen Katzenkindern in ähnlichem Alter hinzu. Ausgenommen davon sind Katzen, die nicht mit Artgenossen verträglich sind,  hier weisen wir jedoch im Text dann darauf hin. 🙂

 

 

Schauen Sie bei Interesse auch gerne mal auf unsere

Homepage von Tierhilfe Anubis e.V. Wilhelmsfeld.

Source: New feed

Es muss im Tierschutz weitergehen!

Wir, die TIERHILFE ANUBIS E.V. in Wilhelmsfeld, suchen

 

!!! D R I N G E N D !!!

 

VORRÜBERGEHENDE Pflegestellen für unsere Tiere, die jetzt nach Deutschland kommen und dann vermittelt werden!
 

Gerne werden auch Anfragen für eine ADOPTION in ein Für-Immer-Zuhause entgegengenommen. Falls Ihnen eine Katze oder ein Hund schon auf den gezeigten Bildern oben besonders gut gefällt, geben Sie uns einfach den Namen des Schützlings an und wir lassen Ihnen dann die ausführliche Charakterbeschreibung gerne zukommen oder Sie schauen auf unserer Homepage 🙂

Von links nach rechts: Katzen: Maya, Seam, Marny, Belly, Katinka,  Kobold, Estrella, Santiago, Melocoton 

Hunde: Denny, Perla ,Milo 

 

Liebe Tierfreunde, liebe Adoptanten, liebe Menschen, die den Tierschutz unterstützen wollen!

 

Nicht nur wir Menschen haben massiv unter der Corona–Krise zu leiden, auch unsere Tiere in Spanien sind immens von dieser Situation betroffen. Das Tierheim in Orihuela ist  für ca. 80 Katzen ausgelegt. Dies würde eine normale Auslastung bedeuten – ohne zu großen Platzmangel und Stress für die Katzen. Mittlerweile sind es bereits 87 erwachsene Katzen und weitere 50 Katzen sind bereits auf Pflegeplätzen noch in Spanien verteilt worden. Die Kitten, die nun tagtäglich, mit und ohne Katzenmama abgegeben, gerettet und /oder eingefangen werden, noch gar nicht eingerechnet.

 

Unsere Kollegin Silvia hat letzte Woche alleine an einem Tag 15 neue Katzen bekommen. Alle Katzen, die jetzt neu hinzukommen, müssen in Einzel-Katzenboxen gehalten werden, weil jetzt schon kein Platz mehr da ist. Wie katastrophal, das für jede einzelne Katze sein wird, kann sich jeder ausmalen.

 

Die Lage ist jetzt schon mehr als bedrückend und wir wollen uns gar nicht vorstellen, wie schrecklich es noch werden wird. 

 

 

Daher möchten wir gerne aufrufen

 

Wer ist tierlieb, vertraut mit dem Umgang 

mit Katze / Hund und hat Platz,

um als Pflegestelle zu fungieren;

wer kann bis zur Vermittlung der Tiere

hier in Deutschland vorübergehend

in dieser Funktion 

1 – 2 Pflegekatzen oder 1 Hund aufnehmen? 

Die Tiere sind in der Regel zwischen

1 und 5 Jahren

(in Ausnahmefällen auch mal älter)

 

 

Danke, wenn Sie den 

älteren ruhigeren Charakter-Notfellchen 

eine Chance geben,

danke, wenn Sie den Tierschutz

 aktiv unterstützen möchten!

 

Wir haben die Möglichkeit wieder einen ganzen Transporter von einem sehr erfahrenen Unternehmen zu mieten. Wir können so eine große Anzahl von Katzen / Hunden nach Deutschland holen. Es wird kein günstiges Vorhaben, aber wir setzen alles daran, den Tieren zu helfen, wir müssen es tun und wollen so  z. B. für ca. 50 Katzen eine Unterkunft in Deutschland (ein festes Zuhause/ oder vorübergehende Pflegestelle) finden. Einige Katzen werden direkt in ihre neue Familie einziehen können aber für ca. 30 weitere Katzen brauchen wir noch Plätze – gleiches betrifft auch unsere Hunde.  

 

Bitte melden Sie sich, wenn Sie mithelfen möchten! Bitte melden Sie sich, wenn Sie bereit sind, als kurzfristige Pflegestelle für Katze oder Hund zur Verfügung stehen zu können! 

 

Wir müssen heute schon planen, um am Tag X gleich beginnen zu können.

 

Bitte helfen Sie uns und unseren tierischen Schützlingen in Orihuela, indem Sie zumindest vorübergehend in Deutschland bis zur endgültigen Weitervermittlung einen Pflegeplatz bieten. 

 

Ganz herzlichen Dank im Voraus, kommen Sie gut durch die Zeit und bleiben Sie gesund!

 

 

Kontakt gerne hier über markt.de schreiben

(BITTE MIT ANGABE IHER KONTAKTDATEN!)

oder direkt telefonisch – oder per E-Mail –

mit Betreffangabe "markt.de / Pflegestellen" an

Tierhilfe ANUBIS E.V.

Frau Sybille Rienmüller oder

Frau Canan Yeni

Tel. 06220 – 5578

 

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Katzen nur zu bereits vorhandenen Katzen oder im "Doppelpack" vermittelt werden. Katzenkinder vermitteln wir generell nur zu oder mit anderen Katzenkindern in ähnlichem Alter hinzu. Ausgenommen davon sind Katzen, die nicht mit Artgenossen verträglich sind,  hier weisen wir jedoch im Text dann darauf hin. 🙂

 

 

Schauen Sie bei Interesse auch gerne mal auf unsere

Homepage von Tierhilfe Anubis e.V. Wilhelmsfeld.

Source: New feed

In regelmäßigen Abständen werden wir nun unsere

♥  "Katze des Monats"  ♥️

  und unseren 

♥  "Hund des Monats"  ♥️

vorstellen. 

 

Warum gerade diese Tiere, was macht gerade diese Schützlinge so besonders? Es gibt viele Gründe, einige davon wollen wir hier auch benennen:

 

–          Wir alle waren uns einig, dass es genau dieser

           Schützling werden soll 🙂

–          Sie sind besonders liebenswerte Artgenossen

–          Sie haben ein besonders schlimmes Schicksal

–          Sie sind "kleine Wunder", sie haben einen außergewöhn-

           lichen Überlebenswillen und  in besonderem Maße um

           ihr  Leben gekämpft

–          Sie haben eine tolle Entwicklung hinter sich und

           sind bereit, in ein neues Zuhause umzuziehen

–          Sie warten vielleicht schon lange und wir wollen endlich

           auf diese liebenswerten Fellnasen aufmerksam machen

–          Sie sind keine Kitten /  Welpen mehr 

–          Sie werden – trotz ihrer Liebenswürdigkeit – so oft

           einfach übersehen

–          ……. ?

Wenn Sie möchten, sagen Sie uns doch einfach, welchen Grund es gibt, dass Sie genau dieses Tier adoptieren möchten. Wir jedenfalls legen Ihnen unser Tier des Monats ganz besonders ans Herz  

HEUTE MÖCHTEN WIR IHNEN EINEN GANZ BESONDEREN HUND VORSTELLEN:

MESSI – RASSE-MISCHLING – männlich – kastriert – hellbraun – 40 cm – *04.07.2012

ein eher kleiner Hund, wie ein Welpe noch absolut verspielt, auch ein wenig nervös – braucht daher jemanden, der ihm Sicherheit und Vertrauen gibt, Führung vermitteln kann, er ist ansonsten einfach knuddelig, Familientauglich: ja, keine kleinen Kinder, da er schnappen könnte, wenn er noch kein Vertrauen hat und hektische Bewegungen und laute Geräusche in der Familie noch nicht einschätzen kann, ab Teeny-Alter o.k., leinenführig, Autofahren-erprobt 🙂 keine Krankheiten, Hundeverträglich: mit beiden Geschlechtern, Katzenverträglich:  nicht bekannt

MESSI'S Traurige Geschichte:

Messi war bislang ein lieber Hund, er lebte bei einer Frau, "seinem Frauchen" und ihrer Großmutter, die dann aber verstarb. Da sein Frauchen keine Arbeit hatte, keine eigene Wohnung, blieb ihr nun nichts anderes übrig, als zu ihrer Mutter zu ziehen. Messi wollte nur menschliche Nähe und sein Kuschelkörbchen behalten, hatte er sich doch wohlgefühlt bei seinem Frauchen und deren Großmutter, alles war gut – bis zu diesem Zeitpunkt. Der Umzug ging von Statten, aber der kleine Messi war in diesem neuen Zuhause bei der Mutter des Frauchens absolut nicht nicht erwünscht, regelrecht verhasst, man wollte ihn nur loshaben und so schob man den armen kleinen Kerl ins Tierheim ab. Wir wissen bis heute nicht, was genau in dieser Zeit vorgefallen ist, sodass seine Geschichte ein solch schlimmes Schicksal erfährt…..Gefühllos gab sein Frauchen dann noch alle seine Spielsachen und sein Bettchen mit im Tierheim ab, nichts durfte mehr an ihn erinnern, das wars, das AUS für unseren Messi und somit begann sein langer Leidensweg. Für den kleinen Kerl, der bislang in einer Familie aufwuchs, brach eine Welt zusammen, es war wohl "der absolute Albtraum seines Lebens".  

Messi war dann eigentlich nicht lange im Tierheim. So ein schönes und süßes Hündchen wollte doch jeder. Er war bislang unauffällig, lieb, zutraulich und so  fand er schnell ein Zuhause bei einer Familie in Deutschland. Nach 2 Tagen – wie es ihm wohl geschah (?) – müpfte Messi einfach auf, wurde sehr dominant, wie man uns erzählte, und wenn man ihn anschrie und mit ihm laut schimpfte, schnappte bzw. biss er zu :-(((  So geschah es doch tatsächlich, dass diese Familie, die ihn so lieb und süß fand, ihn direkt geradelinks wieder im Tierheim abgegeben hatte. Die Gegebenheiten konnten nun nicht mehr genau ausfindig gemacht werden, natürlich gehört es sich nicht, wenn ein Hund solche Verhaltensweisen zeigt, aber er ist ein Tierschutz-Hund, wie alle unsere anderen Hunde, die auch ein gutes Zuhause gefunden haben, haben sie doch alle ihre ganz persönliche Geschichte – und brauchen Menschen, die mit ihnen arbeiten können, die ihnen Vertrauen geben / zeigen können, dann kommt so viel Gutes zurück. 

Aber die Geschichte ist immer noch nicht zu Ende :-(((( Aus dem Tierheim wurde er wieder direkt von einer anderen Familie adoptiert, wie schon gesagt, man findet ihn ja so süß und lieb. Aber jetzt kommt es ganz Dicke: WIEDER DAS GLEICHE SPIEL!!! Am Anfang war Messi lieb und brav und sobald er Schwäche bemerkte, man ihn anschrie, laut und hektisch war, fing das Spiel wieder von vorne an. Die Adoptanten erzählten auch, dass sie Besuch hatten und als der Besuch ständig sehr laut lachen musste, schreckte Messi derart auf und ging auf ihn los. Was hieß das jetzt für unseren armen Messi? Wieder zurück "postwendend", ab ins Tierheim. Auch in dieser Familie wollte man ihm nicht die Zeit geben, Vertrauen aufzubauen und anzukommen. So wartet er nun schon wieder im Tierheim – und nun schon fast zwei schlimme Jahre auf seine nächste Chance…………… 

Im Tierheim klappt es wiederum sehr gut mit Messi. Wie auch immer, es ist eben der Mix aus sanfter, geduldiger Zuwendung und Führung, die den Tieren hilft. Mit viel Liebe und Geduld baut er wieder Vertrauen auf und es ist schon lange her, dass Messi geschnappt hat, da er sich mit seinen Bezugspersonen wohl fühlt.  

Wenn er mit den Helfern auf Ausflüge mitkommt oder beim Spazierengehen gibt es absolut keine Probleme. Man kann auf den Fotos erkennen, wie glücklich er dann ist und regelrecht aufblüht, er ist dann ein ganz anderes Hündchen, hat nicht mehr die Traurigkeit in sich, denn wie gerne würde er das öfter machen, aber im Tierheim haben die Helfer für die einzelnen Hunde nicht die Zeit, die ihnen in einem eigenen Zuhause zukommen würde.  Er bräuchte eine starke Hand, die ihm aber gleichzeitig das Vertrauen und die Sicherheit schenkt, dass er nie mehr zurück ins Tierheim muss. Denn er leidet sehr unter der Situation im Tierheim. 

Sicher ist er durch das Erlebte ein komplizierter Hund geworden, ein eben nicht ganz einfacher Hund, aber vielleicht gibt es ja Jemanden da draußen, der für ihn geschaffen ist, manchmal haben solche Hunde das große Glück und es findet sich ein menschliches Pendant und es wird "eine Verbindung fürs Leben". Wir wünschen ihm das sooooooo sehr, sooooooo sehr, dass er nicht sein ganzes Leben im Tierheim verbringen muss! 

Für Messi suchen wir daher eine liebe und einfühlsame Familie, die ihm Zeit, Fürsorge, Liebe und Geduld entgegenbringen kann damit er wieder Vertrauen fasst und endlich ein sicheres Zuhause haben kann. Wie erwähnt sollten Kinder auf jeden Fall größer und erfahren im Umgang mit Hunden sein. Da Messi sehr sozial ist, wäre er auch ein idealer Zweithund und würde sich über die Gesellschaft eines Artgenossen freuen. 

Ein ausbruchsicherer Garten könnte Messi zum rumtoben sicherlich  ebenfalls gefallen, ist aber kein Muss. 

Messi wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.

Wir vermitteln deutschlandweit im Rahmen unseres Adoptionsverfahrens unter Abschluss eines Schutzvertrages mit einer Schutzgebühr und einem positiven vorherigen Kontaktbesuch.

Messi kann in Deutschland in Oberhausen auf  seiner Pflegestelle zum gegebenen Zeitpunkt sehr gerne für ein Kennenlernen besucht werden. 

Source: New feed

Name: Tanisha

Geschlecht: weiblich/ nicht kastriert

Rasse:  Mischling

Geburtsdatum : 07.09.2020

Geburtsort: Rumänien

Größe: 45 cm

Pflegestelle: 46045 Oberhausen

Kontakt: 0176/10349258

 

Das berichtet die Pflegestelle:

Tanisha ist ein absolut liebes Mäuschen, welches welpentypisch verspielt ist und zeigt ihre Dankbarkeit mit Freude.

Sie ist kinderlieb und auch mit Katzen versteht sie sich super. Einfach ein wundervoller Hund.

Wer verliebt sich in die süße Tanishq und möchte ihr ein schönes Zuhause geben

 

Tanisha wurde negativ auf Borreliose, monozytäre Ehrlichiose, granulozytäre Anaplasmose, zyklische Thrombozytopenie und Herzwürmer (Snap 4 Dx Plus ? Test) getestet. Ebenso waren die Tests auf Leishmaniose und Babesiose negativ.

 

Eine Vermittlung erfolgt ausschließlich gegen eine positive Vorkontrolle vor Ort, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr in Höhe von 370 EUR über den Verein Kleiner Prinz Tierhilfe e.V.

 

Wir sind im Sauerland, Münsterland, Ruhrgebiet und am Niederrhein aktiv!

Source: New feed

*** DRINGENDER AUFRUF FÜR UNSERE MANUELA ***

Wir suchen dringend eine Pflegestelle, natürlich bestenfalls ein Zuhause, aber wir müssen sie aus dem Tierheim herausholen, manche Katzen erleben dort für sie die absolut stressigste Situation ihres Lebens, sie leiden, obwohl wir uns beste Mühe geben, ihnen liebevoll zu begegnen, aber der Kummer einer Katze plötzlich abgeschoben zu werden, den geliebten Menschen nicht mehr zu haben, der Vertrauensverlust, dass man sie einfach alleine ihrem Schicksal überlassen hat, das verträgt die eine Katzenseele besser als die Andere, obwohl es für alle unsere Schützlinge kein einfaches Leben im überfüllten Tierheim ist. Aber es ist oft so, dass gerade unsere zart besaiteten Kätzchen vor Kummer und gebrochenem Herzen sterben! Deshalb unser Aufruf für dieses bezaubernde Kätzchen. 

Beschreibung und Manuelas traurige Geschichte:

MANUELA (SCHWARZ, Bild 4-8)♥️ – EKH – weiblich – kastriert – schwarz – menschenbezogen – sehr lieb – "plappert" gerne mit ihren Menschen – liebt die Menschen – verschmust – sozial – eher unabhängige Katze – lieber Charakter – PFLEGESTELLE ODER FESTES ZUHAUSE GESUCHT – *01.01.2019

Manuela wurde von ihrem Besitzer im Tierheim abgegeben – ohne weitere Erklärung, einfach so, er wollte sie nicht mehr, man hatte genug von ihr 🙁 Wir wissen also leider nichts über Manuelas Vergangenheit. Sie ist todunglücklich im Tierheim – sie hat großes Heimweh und versteht nicht, was sie hier soll. Sie kommt sich sehr verloren vor. Manuela ist sehr menschenbezogen, liebt die Menschen sehr, ist anhänglich und plappert gerne. Sie ist verschmust, kuschelt gerne und sie braucht dringend und schnell ein neues Zuhause. Manuela frisst schlecht, verliert an Gewicht und das ist immer ein großes Warnsignal für Silvia. Sie weiß, dass das kein gutes Zeichen ist. Es ist nicht erst einmal vorgekommen, dass diese menschenbezogenen Katzen vor Kummer sterben. Daher ist es uns sehr wichtig, schnell eine Familie für Manuela zu finden – auch eine Pflegestelle (kostenlos) wäre prima, eine Adoption in ein Für-Immer-Zuhause (185 Euro mit Tierschutzvertrag) noch besser 🙂 

Manuela ist auf alle Fälle eine Katze für eine Familie mit lieben Kindern. Für noch nicht katzenerfahrene Leute wäre sie ebenfalls perfekt. Auch wenn Manuela (noch) nicht die Katze ist, die mit anderen Katzen im Körbchen kuschelt, wird sie nicht als Einzelkatze vermittelt! Sie soll zu 1-2 anderen, freundlichen und sozialen Katzen hinzu. Wir vermitteln sie auch gerne im Doppelpack mit einer Mieze aus ihrer jetzigen Gruppe. Zudem soll sie auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Manuela ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.

UPDATE DES TIERHEINS 08.01.20: Wir bekommen heute auch von Manuela die Info, dass Manueala dringend aus dem Tierheim raus muss. Sie weiss gar nicht, was mit ihr passiert ist, warum man sie einfach abgegeben hat, sie wirkt unendlich traurig, sie ist von der Tierheimatmosphäre unheimlich gestresst und leidet. Es wäre schön, wenn wir für Manuela auch ganz schnell einen Pflegeplatz finden.

Es sollte auch ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Sie wird auf keinen Fall als reine Wohnungskatzen vermittelt.

Die süße Manuela ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und wird kastriert abgegeben.

Bei Adoption: Wir vermitteln deutschlandweit im Rahmen unseres Adoptionsverfahrens unter Abschluss eines Schutzvertrages mit einer Schutzgebühr und einem positiven vorherigen Kontaktbesuch. Bei der Pflegestelle fällt keine Schutzgebühr an.

Source: New feed

GABINO – Main-Coon-Mix – männlich – kastriert – schwarz/weiss – *01.01.2017

 

selbstbewusst, sehr liebenswert, menschenbezogen, sehr freundlich, super sozial, ruhig, liebevoll, friedvoll, anfänglich bei Fremden Leuten schüchtern, mit Artgenossen verträglich: ja, Hundeverträglich: nicht bekannt, Familiengeeignet: ja

 

Eigentlich hatte Gabino bereits ein Zuhause hier in Deutschland gefunden, aber leider, wie das Schicksal es will für den lieben Kerl, kommt er wieder zurück zu Anubis und sucht nun erneut ein liebes Zuhause bei guten Menschen – aber für immer 🙂

Gabino ist bei fremden Leuten anfänglich etwas schüchtern Aber sobald er merkt, dass ihm nichts Böses passiert, entspannt er sich und wird schnell zutraulich und genießt die Streicheleinheiten. Er ist ein ganz ganz lieber und freundlicher Katermann und braucht enge Zuwendung. Manchmal macht er auch sachte Liebesbisse aber nicht fest, sondern eher als Aufforderung, dass man ihn weiter streicheln soll. Gabino ist sehr sozial zu seinen Artgenossen, kein Macho, und verträgt sich mit allen Katzen in seiner Gruppe. Er ist wirklich ein ganz liebenswerter und eher ruhiger Genosse.

Gabino wäre perfekt für eine Familie mit größeren Kindern. Es sollte ein eher ruhiger Haushalt sein. Wir werden Gabino auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt. Eine eher ruhige aber selbstbewusste Gefährtin wäre ideal.

Es sollte auch ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Er wird auf keinen Fall als reine Wohnungskatzen vermittelt.

Gabino wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben.

Wir vermitteln deutschlandweit im Rahmen unseres Adoptionsverfahrens unter Abschluss eines Schutzvertrages mit einer Schutzgebühr und einem positiven vorherigen Kontaktbesuch

Das süße Katerchen ist nun auf einer Pflegestelle in Saarbrücken und kann bei Intereses sehr gerne besucht werden.

Source: New feed

*** DRINGEND ***

FÜR IMMER ZUHAUSE GESUCHT

Nach schwerem Unfall vollständig genesen –

Liebes Katzenmädchen sucht  Menschen mit großem Herz, die viel Zuhause sind.

 

BIMBA – Thai-Siam-Rasse-Mix, weiblich – kastriert – tabby-point – *01.01.2016

 

sehr liebe Charakterkatze, noch verspielt, verschmust, menschenbezogen, aber keineswegs aufdringlich, bewegungsfreudig, braucht Freigang, unabhängig, eher autark, aber trotzdem sehr sozial, mit Hunden verträglich: nein, hat Angst, mit Artgenossen verträglich: ja, gerne 1 –  2  ebenfalls vom gleichen Charakter soziale, unabhängige Katzen, Familientauglich ja, Kinder ab Teeniealter, hat Angst vor kleinen Kindern

 

Bimba's traurige Geschichte:

Bimba erlitt einen schweren Autounfall. Sie war mehr tot als lebendig. Sie hatte über den ganzen Körper hinweg schwere Prellungen, ihr rechtes Auge hing aus der Augenhöhle und ihr Unterkiefer war gebrochen. Bimba hatte schlimme Schmerzen und kam sofort in die Tierklinik und wurde operiert. Ihr Auge wurde wieder in die Augenhöhle zurückgesetzt und ihr Unterkiefer wurde mit Drähten fixiert.

 

Nun mehreren Wochen danach ist Bimba wieder vollkommen gesund und erholt sich zunehmend. Sie hat ein "Kämpfer-Herz". Die Drähte sind entfernt und es ist alles gut zusammengewachsen. Bimba kann ganz normal fressen und hat keine Einschränkungen. Leider ist sie auf ihrem rechten Auge blind. Aber auch damit kommt sie sehr gut zurecht und hat keine Lebenseinschränkungen.

 

Bimba ist eine Charakterkatze. Sie weiß was sie will. Bestimmt lebte sie einst als Einzelkatze, denn sie ist mit mehreren Katzen im Raum überfordert, wird nervös und neigt dann zu Dominanz. Daher muss sie nun leider in einem einzelnen Käfig sitzen. Das Tierheim ist übervoll und es ist keine normale Box frei. Aber auch das wäre ihr alles zu beengt mit den vielen Katzen in einem 4m² kleinen Raum/Box.  Dass Bimba nun alleine in einem Käfig leben muss ist für sie natürlich nicht artgerecht – Bimba ist sehr menschenbezogen, neugierig und aktiv, sie will Kontakt, Auslauf und Beschäftigung und all das ist in ihrem Käfig nicht möglich. So miaut sie den ganzen Tag und bettelt um Aufmerksamkeit. Sie ist vollkommen frustriert.

 

Es war unserer Volontärin Silvia auch nicht möglich, schönere Fotos von ihr im Heim zu machen, denn sobald sie aus dem Käfig darf, ist sie in Bewegung, will spielen, klettern, springen und schmusen…wie jedes andere Kätzchen auch. Bimba ist sehr bewegungsfreudig, dennoch von ruhigem Charakter und verschmust, sie liebt es zu kuscheln und eng bei dem Menschen zu sein – sie ist ein ganz liebenswertes Wesen.

 

Der ideale Platz für Bimba wäre eine Familie, wo es eher ruhig zugeht – man soll sie auch nicht jeden Tag den ganzen Tag alleine lassen, kleine Kinder und Hunde beunruhigen und verängstigen Bimba, wer weiss, was sie erlebt hat. Sie braucht auch Freigang und dann wären 1-2 unabhängige und soziale Katzen, die schon vor Ort wären, perfekt. Oder wir vermitteln Ihnen gerne eine Katzenfreundin aus der jetzigen Gruppe mit zu Bimba, denn auch wenn Bimba sehr selbstbewusst ist, so wollen wir sie keinesfalls als Einzelkatze vermitteln.

 

Zudem soll sie ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

 

Bimba wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben.,

 

Wir vermitteln deutschlandweit im Rahmen unseres Adoptionsverfahrens unter Abschluss eines Schutzvertrages mit einer Schutzgebühr und einem positiven vorherigen Kontaktbesuch.

 

**********************************************************************************************

 

Die hübsche Bimba hat durch unseren Aufruf vor einigen Wochen in Deutschland sehr schnell eine liebe Pflegestelle gefunden und kann sich "aklimatisieren" und auch erholen von den Strapazen.  ***DANKE***  Es geht ihr gut 🙂 Nun ist sie bereit in ein  Für-Immer-Zuhause zu wechseln. Wer diese liebe – und dankbare – Katzendame adoptieren möchte, kann sie auf der Pflegestelle in Kirkel bei Interesse sehr gerne für ein erstes Kennenlernen besuchen.  

 

04.10.20 Erstes Update der Pflegestelle:

Die liebe Bimba möchte am liebsten Tag und Nacht bei ihrem Menschen sein, und den will sie auch nicht mit anderen Katzen teilen 🙂 Sie ist wirklich sehr anhänglich, denn sie spürt, dass ihr das erste Mal im Leben "Gutes widerfährt". Sie liegt zu gern auf dem Schoß 🙂 und ist eine ruhige Schlafgenossin.  Tagsüber möchte sie natürlich zu gern bespielt werden mit Bällchen oder Spielangeln, das macht ihr sehr viel Spaß und es ist schön zu sehen, dass es ihr jetzt gut geht, dass sie jetzt endlich die Chance auf ein besseres Katzen-Leben hat, das hoffen wir alle sehr für dieses liebe Wesen. Zusammenfassend  möchte Bimba am liebsten Einzelprinzessin sein bei Menschen, die viel zu Hause sind.

 

**********************************************************************************************

Source: New feed

Wir suchen für JANUS

!!! DRINGEND !!! 

EIN FÜR-IMMER-ZUHAUSE

 

Bitte rufen Sie an, wenn Sie persönlich mehr über Janus wissen möchten, ein Mitarbeiter der Tierhilfe Anubis steht Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung:

 

Tel. 05233-3690

 

 

Beschreibung:

 

JANUS –  Rasse-Mischhling – männlich – kastriert – weiss –  66 cm –  über 20 KG – *06.02.2014

 

Charakter: verschmust, lieb, menschenbezogen, wirkt noch jung, sehr verspielt, anfangs unsicher mit "eigenem Kopf", Charakterhund, sehr sozial, ideal als Zweithund, anhänglich an Bezugsperson, liebt Aktivitäten und Spaziergänge und Kuschelstunden, braucht hundeerfahrene Menschen (oder evtl. Besuch Hundeschule), stubenrein, leinenführig, verträglich mit Artgenossen: ja, gerne als Zweithund, Verträglich mit Katzen: nicht bekannt, Familientauglich: ja, Kinder: ja, sehr gerne Kinder erst ab Grundschulalter!

 

Unser "weisses Eis-Bärchen"  🙂  mit sooo viel Potenzial zum absoluten Traum-Hund. Janus stellt wenig Ansprüche, die Familie in der er jetzt ist, kann nicht mehr für ihn sorgen. Alles was wir jetzt aber DRINGEND suchen, ist eine liebe Für-Immer-Familie.

 

Manche Tiere leiden schrecklich unter der gegebenen Situation, auch für unseren Janus wird es Zeit, dass er "ankommt".

 

Die traurige Geschichte  unseres Schützlings:

 

Janus hatte 2016 das Glück ein Zuhause zu finden. Aber leider war sein Glück nicht von Dauer und muss nun aus familiären Gründen/Änderungen abgegeben werden.  Wir suchen für diesen süßen Schatz daher dringend ein schönes Zuhause, in dem er nun für Immer bleiben darf.
 

Aufgrund der ganzen Turbulenzen und Änderungen innerhalb der Familie ist Janus nach wie vor ein sehr unsicherer Hund und braucht eine hundeerfahrene Person, die ihm Liebe und Geborgenheit schenkt, aber auch Souveränität ausstrahlt und ihm Struktur, Orientierung  und einen geregelten Alltag bietet. Bisher konnte die Familie aus unterschiedlichen Gründen leider weder selbst noch mit einem Trainer daran arbeiten. Das Resultat ist, dass Janus unausgelastet ist, derzeit schlecht an der Leine geht und auch grundsätzlich noch seine Grenzen austestet.  Aber Janus ist jung und braucht lediglich jemanden, der sich die Zeit nimmt mit ihm daran zu arbeiten und was zu unternehmen.  
 

Janus ist zudem sehr menschenbezogen und ein absoluter Schmusebär. Er liebt es gekuschelt zu werden und kann gar nicht genug davon bekommen. Und auch mit seinen Artgenossen kommt Janus sehr gut aus. Egal ob Hündinnen oder Rüden. Derzeit lebt er mit einer Hündin zusammen und versteht sich sehr gut mit ihr.
 

Wir hoffen, dass dieser süße Kerl endlich ein schönes Zuhause findet, wo er für immer bleiben kann.
 
Für unseren süßen Janus suchen wir eine liebe und hundeerfahrene Familie,  die sich gerne viel Zeit für gemeinsame Aktivitäten und Spaziergänge nehmen möchte. Und natürlich auch für die geliebten  Kuschelstunden. Liebe Kinder sind in der Familie ebenfalls herzlich Willkommen, sollten aber schon etwas größer sein.  Da Janus sehr sozial ist, wäre er zudem ideal als Zweithund geeignet.

Der Besuch einer Hundeschule – in der er weiterhin Kontakt zu seinen Artgenossen haben kann – würde Janus sicherlich gefallen.

Ein ausbruchsicherer Garten, in dem er weiterhin das Gras und die Sonne genießen kann, wäre Voraussetzung.

Janus wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.

 

Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem positiven Kontaktbesuch.

 

********************************************************************************************************************

 

 

Janus befindet sich derzeit in Deutschland, in Beelen und kann bei Interesse und zum ersten Kennenlernen

sehr gerne besucht werden.

 

 

Unverbindliche telefonische Vorabinformationen

unter Tel. 05233-3690

 

 

*****************************************************************************************************************

 

1. UPDATE der Pflegestelle

Janus kommt gut mit Hündinnen klar, er lebt im Moment auch mit einer Hündin zusammen. Seine Menschen dürfen keine Angst haben. Er hat ein großes Problem damit, wenn man ihn in die Enge treibt. Dann schnappt er oft. Wird es hektisch schnappt er auch. Aber er meint es nicht böse. Besuch war früher ein großes  Problem, da er niemanden akzeptiert hat. Mittlerweile ist er in dieser Hinsicht besser handelbar. Spazierengehen ist schwierig, sobald man Fußgänger, Fahrradfahrer etc. trifft. Auf andere Hunde  reagiert er teilweise sehr "aggressiv" und ist schwer zurückzuhalten. Deshalb sind wir nicht oft mit ihm spazieren gegangen, was ihm definitiv fehlt ! ! !  Zuhause in der Familie ist er ein großer Schmusebär, der sich gerne Streicheleinheiten holt. Er schlägt oft an, auch wenn wir oft nicht wissen was er hört. In Puncto hören ist er seiner Rasse entsprechend etwas stur aber letztendlich hört er meistens 🙂  Er bekommt bei uns Diätfutter, da er zwischendurch fast 59 Kilo wog. Tierarztbesuche waren schwierig,  da er große Angst hat. Er hat in der Zeit, wo er bei uns ist, vieles  gelernt und es gibt viel Potenzial nach oben, sicherlich, aber leider fehlt das Geld und die Zeit mit ihm mit Hilfe eines Trainers zu trainieren. Das wäre für Janus das Beste, schön wäre es auch, wenn es den Menschen, bei denen er dann ist, auch noch Freude machen würde mit ihm zu arbeiten, das ist eigentlich Voraussetzung, neben der finanziellen Investition. Momentan ist das überhaupt nicht möglich, das ist sehr bedauerlich, aber durch eine Trennung innerhalb der Familie ist es finanziell kaum noch möglich ihn zu halten, es fehlt an allen Enden, wir können Janus nicht mehr gerecht werden.  Er braucht definitiv ein Zuhause das ländlich liegt und ein großes Grundstück hat und eine Familie, die die finanziellen Mittel und die Zeit hat – und Freude daran – sich intensiv mit ihm zu beschäftigen. Er ist ein unsicherer Hund, der eine starke und konsequente Hand und gaaaanz viel Liebe braucht. Dann kann Janus der sein, der er wirklich ist, ein wunderbarer Hund. Er ist ein großer Schmusebär, der aber jemanden braucht, der keine Angst hat, mit ihm arbeitet und ihm die Unsicherheit nimmt.  Dann ist Janus "ein Hauptgewinn"  🙂

 

2. UPDATE  / unser Besuch bei Janus:

Heute haben einige unserer Mitarbeiter Janus auf seiner Pflegestelle besucht. Janus zeigte sich sehr unsicher. Als wir am Gartenzaun standen, rannte er lieber ins Haus um sich zu verstecken, statt uns am Zaun zu verbellen. Er musste erst angeleint werden, um ihn wieder in den Garten bringen zu können. Sämtliche Lockversuche blieben erfolglos. Im Haus war er dann ebenfalls sehr unsicher. Er bellte zwar mal kurz, in der Hoffnung uns damit los zu werden, hat dies aber schnell wieder aufgegeben 🙂  Er war neugierig auf uns, aber wir haben ihm Stress gemacht und er war mit der Situation überfordert. An Leckerchen war er zwar interessiert, aber er war nicht mutig genug, um sie sich zu holen. Trotzdem ließ seine Angespanntheit relativ schnell nach. Er hat sich so weit wie möglich von uns entfernt hingelegt und uns nur ruhig beobachtet. Das ist wohl auch die Situation, wenn anderer Besuch kommt. Aufgrund der privaten Umstände der bisherigen Familie, ist Janus seit 2 Jahren nicht vom Grundstück gekommen und hat keine Spaziergänge erlebt. Er ist sowohl geistig als auch körperlich unterfordert. Janus sucht selbstbewusste, erfahrene Menschen, die ihn mit knapp 50 kg auch halten können, wenn er mal an der Leine zieht. Er braucht jemanden, an dem er sich orientieren kann und der ihm die Welt zeigt. Darüber hinaus bindet er sich für einen Herdenschutzhund sehr stark an seine Menschen. Janus ist ein toller Hund, der auf seine Chance wartet, denn die Familie muss sich schweren Herzens von ihm trennen. Generell hat er mit im Haushalt lebenden Artgenossen keine Berührungsängste, aktuell lebt er mit einer Hündin zusammen.

 

Wenn Sie mehr über Janus wissen wollen,

rufen Sie mich bitte an:

 

Tel.  05233-3690.

 

************************************************************************************************************************************************************

 

Auf unserer Homepage von Tierhilfe Anubis e.V. Wilhelmsfeld sind unter "Janus" weitere überzeugende Videos hinterlegt. Schauen Sie sich diese bei Interesse gerne an 🙂  

 

***********************************************************************************************************************

 

 

Source: New feed