Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

seniorin

Hier leisten wir nur Vermittlungshilfe,


Hier leisten wir nur Vermittlungshilfe,


Luna ist ca. 14 Jahre alt, kas­tri­ert, gechippt und geimpft.


Die Samtp­fote lebte immer auf dem Gelände einer Gärt­nerei. Schon seit Langem wurde sie von einem sehr tier­lieben Ehep­aar aus der Nach­barschaft ver­sorgt, beide kümmerten sich um sie sogut es ging.


Vor einiger Zeit war Luna erkäl­tet, und die ältere Dame brachte sie zum Tier­arzt. Luna wurde behan­delt und lebt seit­dem bei den Men­schen im Haus. Nach­dem Luna wieder fit war, wurde sie auch geimpft.


Da die jet­ztige Pflegestelle alters– und krankheits­be­d­ingt nicht für Lunas restliches Leben sor­gen kann, hat sie sich schw­eren Herzens für Lunas Ver­mit­tlung entschieden.


Die Fell­nase ist sehr lieb, schmusig, zutraulich, unkompliziert. Wer sie mal kennenlernen möchte ist herzlich in der Pflegestelle in Sonsbeck willkommen.


Luna wün­scht sich ein ruhiges Zuhause ohne andere Tiere bei Men­schen, die sie gern haben und wo sie nach der Eingewöh­nung Freigang haben kann. Sie zieht mit einem Schutzvertrag im Gepäck und gegen Zahlung einer Schutzgebühr von 100,00€ in ihr neues Zuhause.


Wenn Sie sich ange­sprochen fühlen und die Ver­ant­wor­tung für Luna übernehmen wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage.


Weit­ere Infos erhal­ten Sie unter Pfötchen­hilfe gren­zen­los e.V. Tel.: 02838 – 910232


Source: Markt.de

daher will sie noch nicht mal jemand kennen lernen…… um zu sehen wieviel Lebensfreude noch in ihr steckt 🙁

Sie würde sich sehr freuen wenn Jemand mal für sie in die Pflegestelle nach Straelen käme……


Lillyi wur­de ca. 2007 geboren und lebte auf einem Camp­ing­platz. Sie wur­de fast ihr ganzes Leben lang von einer net­ten Anwohnerin ver­sorgt.

Lei­der musste die Frau umziehen und kon­nte Lilly nicht mit­nehmen. So kamen wir dann ins Spiel und nahmen sie in einer Pflegestelle auf.


Lilly ist frem­den Men­schen gegenüber noch ängstlich und faucht und tatzt in der „Über­gangszeit“ dur­chaus ein­mal.

Die Dame sagte, dass es lange dauerte, bis sie zu Lilly Ver­trauen aufge­baut hatte und sie sie stre­icheln kon­nte. Es wäre also für Lilly seeeeehr viel Geduld nötig, oder die Bere­itschaft, sie ein­fach so zu nehmen, wie sie ist und ihr alle Zeit der Welt zu geben, bis sie ankommt.

Lilly bevorzug einen erhöhten Aus­sicht­spunkt auf dem Kratzbaum.


Lilly wurde letztes Jahr “zahnsaniert” 😉


Im neuen Zuhause soll­ten keine Kinder sein. Mit älteren, ruhi­gen Katzen käme Lilly sicher­lich zurecht. Ein gesicherter Balkon wäre toll für die Zwei.


Lilly zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Zahlung der Schutzge­bühr von 130,00€ und mit einem Schutzvertrag im Gepäck ins neue Zuhause.


Kon­takt bitte über 01520 4128526


Source: Markt.de

hallo

an Liebevolle Katzeneltern



Leider muss ich mich von meiner Katze umständehalber trennen.

Ständig stärker werdende Allergie auf Katzenhaare.

Jahrelang gut gegangen -jetzt nicht mehr- leider.



Feli ist andere Katzen nicht gewöhnt.

Sie ist sowohl in der Wohnung wie auch im Garten unterwegs.

Geburtsdatum: 20.09.2010

Rasse: Russisch Blau

Name: Feli ( -originale- lange Stammbaumliste)

Beglaubigungen vom Katzenverein Leverkusen (wenn ich den Stempel richtig lese).

Katzenpass mit Impfnachweise vorhanden.

Kastration ist durch einen Tierarzt am 02.05.2011 erfolgt.

Alle erforderlichen Impfungen wurden Jährlich von unserem Tierarzt durchgeführt.

Feli ist reinrassig, mit Papieren ausgestattet, und kerngesund.

Die letzte Untersuchung war am 03.03.2022

Mitgegeben wird die komplette Ausstattung.


Source: Markt.de

Hier leisten wir nur Vermittlungshilfe,


Luna ist ca. 14 Jahre alt, kas­tri­ert, wird in Kürze geimpft. Aber wir wollen sie schon mal vorstellen und hof­fen auf einen schö­nen Alter­sruh­e­sitz für sie.


Die Samtp­fote lebte immer auf dem Gelände einer Gärt­nerei. Schon seit langem wurde sie von einem sehr tier­lieben Ehep­aar aus der Nach­barschaft ver­sorgt und sie küm­merten sich, so gut es ging. Vor einiger Zeit war Luna erkäl­tet und die ältere Dame brachte sie zum Tier­arzt und sie wurde behan­delt, lebt seit­dem bei den Men­schen im Haus. Da beide sich es in ihrem Alter (auch krankheits­be­d­ingt) nicht zutrauen, immer für Luna da zu sein, haben sie sich schw­eren Herzens dazu entschlossen, uns die Ver­mit­tlung zu überlassen.


Luna wird als sehr lieb, schmusig und unkom­pliziert beschrieben. Sie wird vermittelt mit einer Schutzgebühr von 50,00€ und mit einem Schutzvertrag im Gepäck.


Sie hat keinen Frei­heits­drang mehr und kann daher auch in Woh­nung­shal­tung mit gesichertem Balkon ver­mit­telt werden. Ihre Pflegestelle befindet sich in 46487 Wesel


Infos erhal­ten Sie unter  Pfötchen­hilfe gren­zen­los e.V.  Tel.: 0177-3025725


Source: Markt.de