Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

towser

72505 Krauchenwies. Towser kann Ende Juli in seine Pflegestelle reisen!


Seine Geschichte:


Bistrita, Rumänien. Dieser hübsche, schwarz-weiße Rüde mit der tollen Blesse im Gesicht ist Towser. Er sieht nicht nur niedlich aus, sondern ist es auch. Ein richtiger Hauptgewinn! Da er in Rumänien auf einer unserer begehrten Pflegestellenplätzen lebt, ist er ein sehr aufgeschlossener und zutraulicher kleiner Kerl. Er liebt es gemeinsam mit den anderen Welpen zu toben und zu spielen. Leider muss er bald aus der Pflegestelle raus, deshalb sucht er jetzt schnell sein eigenes Zuhause. Ein Zuhause wo man ihn geduldig ankommen lässt und liebevoll erzieht, somit er ein toller Begleiter wird.


Towser ist 4 Monate alt und wird wahrscheinlich eine mittelgroße Endgröße erreichen.


Wie alle Hunde, und auch Menschen, kommt zudem jeder noch so süße Zwerg irgendwann in die Pubertät. Es werden Grenzen ausgetestet und bereits Gelerntes gerne auch mal vergessen. Die Hormone spielen verrückt und es herrscht oft Chaos im Kopf. Hier ist es wichtig, dem Schützling mit Liebe und jeder Menge Geduld beiseite zu stehen. Mit einer Erziehung, die auf positiver Verstärkung basiert, setzt man den Grundstein für eine gute Bindung und tiefes Vertrauen. Respekt, Verständnis und Fürsorge ist in dieser Phase besonders wichtig. So wird sich auch der größte Frechdachs zu einem wunderbaren Alltagsbegleiter entwickeln.


Der Besuch einer Hundeschule ist besonders in dieser Phase hilfreich für die Entwicklung. Dort kann er unter Aufsicht mit Fellkumpels herumtollen, positive Erfahrungen sammeln und gemeinsam mit seinem Menschen das Hunde-ABC trainieren. Das macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch die Bindung zwischen Hund und Mensch.


Towser kann entwurmt, gechipt, geimpft und entfloht in sein neues Zuhause reisen. Er besitzt dann einen EU-Heimtierausweis und wird gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro und nach positiver Vorkontrolle vermittelt.


Source: Markt.de