Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.

wandern

Die Sonne steht tief. Warmes Licht lässt Blätter golden strahlen. Der Herbst ist da. Und somit meine liebste Jahreszeit zum Wandern. Also nichts wie nach draußen, die Natur vor der Haustür genießen. Und wie wäre es, bei der Mitmachaktion „Wandern für die Artenvielfalt“ der Natur auch etwas zurückzugeben?

Faszination Natur – direkt vor der Haustür

Deutschland beeindruckt mich immer wieder mit seinen unterschiedlichen Landschaften. Auch die Vielfalt der Tiere und Pflanzen finde ich erstaunlich. Die Alpen, die grünen Hügel der Mittelgebirge, die letzten Urwälder Europas, unser Wattenmeer. Wir haben biologisch wertvolle Lebensräume direkt vor der Haustür. Wir müssen sie uns nur anschauen.

Folge uns in Social Media

Facebook
Twitter
Youtube
Instagram
LinkedIn
TikTok
Newsletter
if(“undefined” !== typeof jQuery && null!= jQuery){jQuery(“.sfsi_plus_widget”).each(function( index ) {
if(jQuery(this).attr(“data-position”) == “widget”)
{
var wdgt_hght = jQuery(this).children(“.sfsiplus_norm_row.sfsi_plus_wDiv”).height();
var title_hght = jQuery(this).parent(“.widget.sfsi_plus”).children(“.widget-title”).height();
var totl_hght = parseInt( title_hght ) + parseInt( wdgt_hght );
jQuery(this).parent(“.widget.sfsi_plus”).css(“min-height”, totl_hght+”px”);
}
});}

Aber auch die Natur in Deutschland ist bedroht! Es gibt zum Beispiel viel weniger Wildtiere als früher. 30 Prozent aller Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht — und 80 Prozent ihrer Lebensräume. Die Klimakrise mit Hitze und Dürre setzt der Natur schwer zu. Wir alle haben es ja im vergangenen Sommer erlebt. Umso wichtiger ist es, die Natur zu schützen. Gemeinsam können wir es schaffen!

Mitmachaktion: Wandern, Spenden sammeln & Artenvielfalt schützen

Liebe Naturliebhaber:innen, machen wir uns auf den Weg bei unserer Herbstaktion „Wandern für die Artenvielfalt“. Lasst uns die Wunder vor der Haustüre entdecken — und Gutes tun. Dabei ist es egal, ob wir im Schwarzwald wandern, irgendeine Wiese durchstreifen oder den Stadtpark erkunden. Natur kann man überall hautnah erleben. Und sie tut uns gut. Nun ist es an uns, etwas zurückzugeben.

Wir haben da einen Vorschlag — und so einfach geht’s:

  • Freunde und Bekannten einladen, die sich mit auf den Weg machen. Zusammen macht natur noch mehr Spaß!
  • Dann geht es raus in die Natur auf eine Wanderung der etwas anderen Art. Macht etwas Gutes daraus, etwas Gutes für euch und die Natur.
  • Jeder spendet einen beliebig viel, um die Natur zu schützen – etwa einen Betrag X pro gewandertem Kilometer. Oder einen Euro pro entdeckte Tierart. Oder einfach 10 Euro pro Teilnahme. Wichtig ist, dass es euch Spaß macht — und ihr der Natur dafür etwas zurückgebt.
  • Unsere Wander- und Tourentipps, Anmeldung und alle weiteren Infos gibt’s hier . Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid!

Mit dem WWF-Newsletter nichts mehr verpassen!

Mit gutem Vorbild voran: Grenzenlos wandern

Es geht aber auch als Staffel: Unter dem Motto „12 Wege – 1 Europa“ macht das Wandermagazin derzeit auf die Einzigartigkeit unserer Natur aufmerksam. „Grenzenlos“ wird auf dem Europäischen Fernwanderweg E1 von Nord nach Süd durch Deutschland gewandert. Von Nord nach Süd sind Läufer:innen als Staffel unterwegs. Begleitet wird auch dieses Wanderevent mit einer Spendenaktion zum Schutz der Artenvielfalt.