Wer gegenüber einem Tier Mitleid fühlt,dem wird auch Gott Mitleid schenken.
Follow Us


29410 Ritze/Salzwedel. Kimba konnte im Januar in eine Pension in Salzwedel ausreisen und freut sich schon auf Besuch von dir! Sie ist ein echter Sonnenschein und voller Energie, Liebe und Lebenslust. Kimba kann man einfach nur lieb haben und sie liebt auch alle Menschen und Hunde. Nur ihre Größe kann sie ab und zu nicht so ganz einschätzen, daher sollte man schon etwas standfest sein bei ihr 🙂 Sehr gerne würde sie auch auf den Arm oder Schoß  kommen und dort einfach nur stundenlang gekuschelt werden…!


Ursprünglich kommt Kimba aus Bistrita, Rumänien. Kimba wurde als kleines Welpenmädchen in einem schlimmen Zustand gefunden. Abgemagert bis auf die Knochen, von Parasiten übersäht und an schlimmer Demodex erkrankt. Und nun seht euch dieses Prachtmädchen ca. 1 Jahr später an! Sie ist eine stolze Hundedame geworden und strahlt nur so vor Schönheit!  Kimba lebte in einem engen Kennel, von ca. 2qm im öffentlichen Shelter von Bistrita. Sie kam nie raus, da es keine Zeit für sie gab. Umsomehr hat sie jetzt ein großes Nachholbedürfnis am Rennen und Toben.


Mittlerweile ist Kimba ca. 1,5 Jahre alt und ca. 60-65cm groß. Sie ist eine sehr freundliche und ihrem Alter entsprechend aktive und neugierige Maus. Mit ca. 35-40 kg bringt sie eine eher große Größe mit. Aber aktuell ist sie auch etwas zu dick und ein paar kg weniger würden ihr sicher gut tun. Durch die wenige Bewegung, ist sie etwas rund um die Hüften geworden…


Wir gehen davon aus, dass Kimba ein Herdenschutzhund-Mix ist und u.U. entsprechende Eigenschaften zeigen kann, wenn sie sich in ihrem neuen Zuhause eingelebt hat. Man sollte sich daher vorher mit den Eigenarten einer solchen Rasse auseinandersetzen. Herdenschutzhunde sind keine Stadt- oder Bürohunde. Toll wäre für sie daher ein großes Grundstück, mit einem Garten, in dem sie toben und spielen kann. Herdenschutzhunde sind eigenständige Persönlichkeiten, die Konsequenz und Einfühlungsvermögen durch den Besitzer voraussetzen und die Fähigkeit, sich mit einem intelligenten, selbständig handelnden Hund auseinandersetzen zu können. Sie bringen viele tolle Eigenschaften mit. Menschen die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden gemacht haben, wollen keine anderen Rassen mehr haben, da sie trotz ihres Dickschädels sehr treue und loyale Begleiter sind.


Unsere Kimba ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie bringt ihren EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt werden.


Verliebst du dich in diese tolle Hündin?


https://youtu.be/gbUOB9mjIlw

https://youtu.be/Qu3keCjwfGk

https://youtu.be/yh8fNPdhvEM

 


Source: Markt.de